Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Annegret Kramp-Karrenbauer bei Unfall verletzt
International 11.01.2018 Aus unserem online-Archiv
Saarländische Ministerpräsidentin

Annegret Kramp-Karrenbauer bei Unfall verletzt

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer.
Saarländische Ministerpräsidentin

Annegret Kramp-Karrenbauer bei Unfall verletzt

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer.
Foto: dpa/LW-Archiv
International 11.01.2018 Aus unserem online-Archiv
Saarländische Ministerpräsidentin

Annegret Kramp-Karrenbauer bei Unfall verletzt

Michel THIEL
Michel THIEL
Sie war auf dem Weg zu den Sondierungsgesprächen in Berlin, als ihr Dienstwagen in einen schweren Unfall verwickelt wurde. Die Politikerin muss über Nacht zur Kontrolle im Krankenhaus bleiben.

(mth) - Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) wurde am Donnerstagmorgen offenbar bei einem Autounfall verletzt. Das meldet die Saarbrücker Zeitung, die sich auf Informationen aus der saarländischen Staatskanzlei beruft.

Ihr Dienstwagen sei demnach gegen 4.30 Uhr auf der Autobahn A 10 in Richtung Berlin mit einem Lastwagen kollidiert. Die saarländische Ministerpräsidentin sei nach ersten Informationen nur leicht verletzt worden. Ebenfalls leicht verletzt wurden Fahrer und Personenschutz. Annegret Kramp-Karrenbauer sei in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht worden.

Wie es zu dem Unfall rund 100 Kilometer vor Berlin kam, ist derzeit noch unklar. Kramp-Karrenbauer war auf dem Weg aus dem Saarland nach Berlin zu den Sondierungsgesprächen.

Zur Mittagsstunde meldete sich die Ministerpräsidentin via Facebook aus dem Krankenhaus. Es gehe ihr und ihren Kollegen "den Umsätnden entsprechend gut" - sie müsse aber noch bis Freitag zur Beobachtung in der Klinik bleiben. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Debatte um starke AfD nach der Bundestagswahl
Die AfD im Bundestag und die SPD am Boden. Und nun? Kann sich die SPD einer Regierungsbildung verweigern? Und wie soll man mit den Rechtspopulisten künftig umgehen? Manche warnen schon vor alten Fehlern.
German Chancellor and CDU party leader Angela Merkel addresses supporters after exit poll results were broadcasted on public television at an election night event at the party's headquarters in Berlin during the general election on September 24, 2017.
Germany voted in a general election expected to hand Chancellor Angela Merkel a fourth term, while the hard-right Alternative for Germany (AfD) party is predicted to win its first seats in the national parliament. / AFP PHOTO / Odd ANDERSEN
Der neue Mann an der Parteispitze sollte den deutschen Sozialdemokraten auch im Saarland Flügel machen. Doch der Auftakt zum Wahljahr 2017 endete für die SPD enttäuschend.
Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU, M) jubelt sichtlich gerührt auf der CDU-Wahlparty am 26. März 2017 in Saarbrücken nach der Landtagswahl.
Kommentar zur Saarlandwahl
Es überrascht doch, dass die CDU so klar gewonnen hat. Einen Schulz-Effekt hat es im Saarland nicht gegeben und das ist auch gut so. Das Saarland braucht nämlich auch in Zukunft eine stabile Regierung, um seine Schulden weiter zu meistern.
Annegret Kramp-Karrenbauer hat gut lachen - ihre CDU gewinnt über fünf Prozent hinzu.