Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Angelus-Gebet: Papst erinnert an verfolgte Christen weltweit
International 26.12.2015

Angelus-Gebet: Papst erinnert an verfolgte Christen weltweit

Angelus-Gebet: Papst erinnert an verfolgte Christen weltweit

Foto: Reuters
International 26.12.2015

Angelus-Gebet: Papst erinnert an verfolgte Christen weltweit

Papst Franziskus hat am Samstag an die verfolgten Christen weltweit erinnert.

(dpa) - Papst Franziskus hat am Samstag an die verfolgten Christen weltweit erinnert. „Beten wir für die Christen, die in der Verfolgung leben - oft unter dem beschämenden Schweigen so vieler Mitmenschen“, schrieb das Oberhaupt der katholischen Kirche im Kurznachrichtendienst Twitter.

Beim tradionellen Angelus-Gebet erinnerte der Pontifex anschließend anlässlich des Gedenktages am 26. Dezember an den Heiligen Stefanus. Dieser war laut Apostelgeschichte der Bibel der erste christliche Märtyrer und wurde wenige Jahre nach dem Tod Jesu vor Jerusalem gesteinigt. Stefanus habe denjenigen, die ihn töten wollten, vor seinem Tod vergeben, sagte der Papst. Es gebe auch heute so viele Märtyrer, die wie Stefanus Verfolgung im Namen des Glaubens erlitten.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Karfreitag im Petersdom: Papst betet auf dem Boden liegend
In Rom hat Papst Franziskus das Gedenken an Leiden und Sterben Jesu Christi am Karfreitag mit einem Gottesdienst im Petersdom eröffnet. Höhepunkt des Karfreitags in Rom ist am Abend der Kreuzweg vor dem Kolosseum. Sehen Sie hier die Fotos.
A cross is lit up inside the Colosseum during the "Via Crucis" (Way of the Cross) procession, which commemorates the crucifixion of Jesus Christ, led by Pope Francis in Rome , Italy,  April 14, 2017. REUTERS/Max Rossi