Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Andreas Steier: "Großregion" bedeutet Bohren dicker Bretter
International 6 Min. 09.10.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Andreas Steier: "Großregion" bedeutet Bohren dicker Bretter

Andreas Steier vertritt den Raum Trier in Deutschen Bundestag und versucht auch dort für die Großregion zu werben.

Andreas Steier: "Großregion" bedeutet Bohren dicker Bretter

Andreas Steier vertritt den Raum Trier in Deutschen Bundestag und versucht auch dort für die Großregion zu werben.
Foto: Guy Wolff
International 6 Min. 09.10.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Andreas Steier: "Großregion" bedeutet Bohren dicker Bretter

Christophe LANGENBRINK
Christophe LANGENBRINK
Andreas Steier ist in die Politik gegangen, um etwas zu bewegen. Seit 2017 kann er das auf Bundesebene. Dort ist er der neue Bundestagsabgeordneter für die Region Trier. Die Großregion ist für ihn eine Herausforderung, aber auch ein persönliches Anliegen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Andreas Steier: "Großregion" bedeutet Bohren dicker Bretter“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Andreas Steier: "Großregion" bedeutet Bohren dicker Bretter“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach der Frankreich-Strategie im Saarland soll es nach dem Wunsch der stellvertretenden Ministerpräsidentin auch bald eine mit Luxemburg geben. Wird dadurch das Großherzogtum auf eine Stufe mit dem großen französischen Nachbarn gestellt?
Die Saarschleife zählt zu den beliebtesten touristischen Attraktionen der Großregion. In der politischen Sphäre fristet die Region jedoch ein Schattendasein, auch bedingt durch die unterschiedlichen Kompetenzen der einzelnen Regionen, beziehungsweise Länder.