Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Analyse: Wie der EU-Gipfel in die Klimawende stolpert
International 4 Min. 13.12.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Analyse: Wie der EU-Gipfel in die Klimawende stolpert

Erst nach dem traditionellen Familienfoto löste sich die Stimmung unter den EU-Leadern.

Analyse: Wie der EU-Gipfel in die Klimawende stolpert

Erst nach dem traditionellen Familienfoto löste sich die Stimmung unter den EU-Leadern.
Foto: AFP/Alain Jocard
International 4 Min. 13.12.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Analyse: Wie der EU-Gipfel in die Klimawende stolpert

Die Staats- und Regierungschefs ebnen den Weg für klimaneutrale EU im Jahr 2050 - nicht ohne auf kreative Kompromissfindung zurückzugreifen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Analyse: Wie der EU-Gipfel in die Klimawende stolpert “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Analyse: Wie der EU-Gipfel in die Klimawende stolpert “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Luxemburg profitiere wirtschaftlich sehr viel vom EU-Binnenmarkt, so der Premier. Deswegen sei es am wichtigsten gewesen, Italien und Spanien unter die Arme zu greifen, um den Zusammenhalt der EU nicht zu gefährden.
Xavier Bettel nimmt zurzeit am EU-Sondergipfel in Brüssel teil.