Analyse & Meinung: Alle für die EU, aber für welche?

Analyse & Meinung: Alle für die EU, aber für welche?

Shutterstock
International 6 Min.07.07.2017

Analyse & Meinung: Alle für die EU, aber für welche?

Diego Velazquez
Diego Velazquez

Am Mittwoch soll sie kommen. Über ein Jahr nach dem Brexit-Schock und fast vier Monate nach dem 60. Jubiläum der römischen Verträge ist es so weit: Das europäischste Land der Welt – oder besser gesagt, dessen Volksvertretung – debattiert über die Zukunft der Europäischen Union.

Von Diego Velazquez

Wenn es um die EU geht, ist Luxemburg durchaus ein merkwürdiges Land: Während es in vielen Staaten Europas mehr oder weniger EU-feindliche Parteien gibt, findet die EU-Skepsis in Luxemburg keinen politischen Vertreter ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Leitartikel: Luxembourg first
Viviane Reding ist ein Phänomen. Sie gehört zu den talentiertesten Politikern ihrer Generation. Nur wenige beherrschen die Kunst, aus dem fernen Brüssel und Straßburg so gut Innenpolitik zu betreiben, wie sie es tut.