Wählen Sie Ihre Nachrichten​

An der Mosel: 42 Kilo Heroin von Polizei beschlagnahmt
International 16.12.2020 Aus unserem online-Archiv

An der Mosel: 42 Kilo Heroin von Polizei beschlagnahmt

Cannabis, Marihuana und Kath sind die mit Abstand am häufigsten beschlagnahmten Drogen in Luxemburg. Auch wenn es 2019 einen Rekord bei den Sicherstellung von Heroin gab.

An der Mosel: 42 Kilo Heroin von Polizei beschlagnahmt

Cannabis, Marihuana und Kath sind die mit Abstand am häufigsten beschlagnahmten Drogen in Luxemburg. Auch wenn es 2019 einen Rekord bei den Sicherstellung von Heroin gab.
Foto: LW-Archiv
International 16.12.2020 Aus unserem online-Archiv

An der Mosel: 42 Kilo Heroin von Polizei beschlagnahmt

Die Sicherstellung in Hayange im Département Moselle macht fast zehn Prozent des gesamten, in diesem Jahr in Frankreich beschlagnahmten Heroins aus.

(AFP/jwi) - Nachdem die Polizei 42 Kilo Heroin in einem Haus in Hayange im Département Moselle entdeckt hatte, wurde ein 32-Jähriger verhaftet und angeklagt. Neben dem Heroin wurden noch vier Kilo Kokain, 17 Kilo Material zum Strecken von Drogen, 115.000 Euro in bar, vier Fahrzeuge und eine automatische Waffe in der Wohnung des Drogenhändlers beschlagnahmt.

Die Operation wurde von der Such- und Eingreifbrigade von Thionville und der Untersuchungsabteilung von Metz durchgeführt. „Die geheimen Verschlüsselungen auf der niederländischen Telekommunikationsanwendung Encrochat konnten durch die nationale Gendarmerie geknackt werden“, erklärte der Staatsanwalt von Thionville, Brice Partouche.


Dass ein Minderjähriger in Schrassig unterkommt, ist ein Ausnahmefall.
Bericht gibt Einblick in Drogenkonsum hinter Gittern
Ein Bericht liefert Einblicke in den Drogenkonsum in den Strafvollzugsanstalten und Ansätze, um die Situation zu verbessern.

Damit konnten die Behörden „von dem Inhalt dieser verschlüsselten Nachrichten Kenntnis nehmen“ -  was seit Juni 2020 zu einer Verhaftungswellen „in einer sehr großen Anzahl“ geführt hat, so Partouche.

Im September hatten Polizeieinsätze in den Niederlanden, Belgien, Spanien, Ungarn sowie der Slowakei bereits zur Verhaftung von 17 Personen geführt, die in ein kriminelles Drogenhandelsnetzwerk verwickelt waren. Auch hier konnten die verschlüsselten Daten auf Encrochat abgehört werden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema