Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aktuelle Baustellen und langfristige Verkehrsprojekte: Geldsegen für den Verkehr in Region Trier
International 6 Min. 18.03.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Aktuelle Baustellen und langfristige Verkehrsprojekte: Geldsegen für den Verkehr in Region Trier

Tagtäglich das gleiche Bild im Raum Trier: Ein Stau ohne Ende.

Aktuelle Baustellen und langfristige Verkehrsprojekte: Geldsegen für den Verkehr in Region Trier

Tagtäglich das gleiche Bild im Raum Trier: Ein Stau ohne Ende.
Foto: Anouk Antony
International 6 Min. 18.03.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Aktuelle Baustellen und langfristige Verkehrsprojekte: Geldsegen für den Verkehr in Region Trier

Christophe LANGENBRINK
Christophe LANGENBRINK
Hunderte Millionen Euro sollen in die Straßen der Trierer Region fließen. Mit dem Moselaufstieg lebt ein kontroverses Großprojekt wieder auf. Welche Projekte in den kommenden Jahren gefördert werden, zeigen wir in einer aufschlussreichen Karte.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Aktuelle Baustellen und langfristige Verkehrsprojekte: Geldsegen für den Verkehr in Region Trier“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Deutscher Bundestag verabschiedet Verkehrswegeplan
Nach jahrelangen Vorarbeiten hat der deutsche Bundestag den Bundesverkehrswegeplan 2030 verabschiedet. Nahe der Luxemburger Grenze stehen mehrere Großprojekte an.
Der deutsche Bundestag winkte eine ganze Reihe von Verkehrsprojekten durch - unter anderem auf der deutschen Seite der Großregion.
Um das Projekt „Westumfahrung Trier“ – der sogenannte Moselaufstieg – war es jüngst still geworden. Bis Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt in der vergangenen Woche nach Trier kam.
Wird der Moselaufstieg gebaut, könnte der Bau einer  Grenzbrücke über dem Hafen in Mertert nach Temmels (D) wieder ins Gespräch kommen.