Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Abspaltung von Katalonien nicht zulässig
International 31.03.2015 Aus unserem online-Archiv
Spaniens Premier Rajoy

Abspaltung von Katalonien nicht zulässig

Die Katalanen fordern immer wieder die Abspaltung von Spanien.
Spaniens Premier Rajoy

Abspaltung von Katalonien nicht zulässig

Die Katalanen fordern immer wieder die Abspaltung von Spanien.
Foto: AFP
International 31.03.2015 Aus unserem online-Archiv
Spaniens Premier Rajoy

Abspaltung von Katalonien nicht zulässig

Die katalanischen Separatisten hatten sich am Montag auf einen Zeitplan für die von ihnen angestrebte Abspaltung der Region von Spanien verständigt.

(dpa) - Spanien wird eine Abspaltung der Region Katalonien nicht zulassen. „Keine spanische Regierung wird es erlauben, dass die nationale Souveränität auseinanderbricht“, sagte Ministerpräsident Mariano Rajoy am Dienstag nach einem Treffen mit dem EU-Ratspräsidenten Donald Tusk in Madrid.

Die katalanischen Separatisten hatten sich am Montag auf einen Zeitplan für die von ihnen angestrebte Abspaltung der Region von Spanien verständigt. Das vorläufige Übereinkommen sieht vor, dass die Separatisten im Falle eines Sieges bei den Regionalwahlen am 27. September innerhalb von 18 Monaten die Unabhängigkeit Kataloniens erklären. „Die Vereinbarung ist schlecht für Katalonien und schlecht für das übrige Spanien“, sagte Rajoy.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Katalanische Separatisten sind begnadigt
Die spanische Regierung begnadigt neun katalanische Separatisten, die zu langen Haftstrafen verurteilt worden waren. Nun sind sie frei.
Catalan regional president Pere Aragones (R) greets Catalan separatist Oriol Junqueras (R) outside Lledoners jail on June 23, 2021 in Sant Joan de Vilatorrada. - Spain pardoned the jailed Catalan separatists behind a failed 2017 independence bid in a bid to break the deadlock over the political crisis in this wealthy northeastern region. (Photo by Josep LAGO / AFP)
Seit Ende Oktober kontrolliert Spaniens Regierung die aufmüpfige Krisenregion Katalonien - jetzt kam Ministerpräsident Rajoy erstmals wieder nach Barcelona. Dort waren am Samstag wieder Hunderttausende auf die Straße gegangen. Alle blicken gespannt auf die Neuwahl.
Nach Polizeiangaben gingen etwa 750 000 Menschen auf die Straße bei einer Großdemonstration Solidarität mit der abgesetzten Regionalregierung
Nach dem Sieg der Separatisten
Die Separatisten haben am Sonntag die Wahlen in Katalonien gewonnen. Sie wollen früher oder später eine unabhängige Republik ausrufen. Geht das?
Supporters of secessionist group Junts Pel Si (Together for Yes) react after polls closed in a regional parliamentary election in Barcelona, Spain, September 27, 2015.  Separatists have won a clear majority of seats in Catalonia's parliament, an exit poll showed on Sunday, in an election that could set the region on a collision course with Spain's central government over independence.     REUTERS/Andrea Comas
Spaniens Zentralregierung will eine Abspaltung Kataloniens unter allen Umständen verhindern. Dennoch stellen Spanier sich die Frage: Was wären die Folgen, wenn die wirtschaftsstärkste Region des Landes ihre Unabhängigkeit erklärte?
Die Madrider Zentralregierung will eine Abspaltung Kataloniens von Spanien unter allen Umständen verhindern.
Die Parlamenstwahlen in Katalonien werden zum Plebiszit über die Unabhängigkeit der spanischen Region. So sieht es zumindest die katalanische Regierung.
 Kataloniens Präsident Artur Mas (Mitte) und sein Kandidat Raul Romeva (2. v. links).