Wählen Sie Ihre Nachrichten​

9/11

Ein Luxemburger Augenzeuge erinnert sich

11.09.2021

Stan Myck war auf der Autobahn auf dem Weg nach Manhattan, als die Welt von vier Terroranschlägen im Herzen Amerikas erschüttert wurde. 20 Jahre später erzählt der ehemalige Berater bei der luxemburgischen UN-Vertretung in New York, wie er den 11. September erlebt hat.

Von Tammy Schmit und Sibila Lind

Alle Artikel zum 11. September und den Folgen finden Sie in unserem Dossier.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

20 Jahre nach dem 9/11
Ausgerechnet im Iran gingen die Menschen nach 9/11 zu Mahnwachen auf die Straße. Dennoch landete das Land auf der "Achse des Bösen".
(FILES) In this file photo taken on September 10, 2001, a hijacked commercial plane crashes into the World Trade Center in New York. - The remains of two more victims of 9/11 have been identified, thanks to advanced DNA technology, New York officials announced on September 8, 2021, just days before the 20th anniversary of the attacks. The office of the city's chief medical examiner said it had formally identified the 1,646th and 1,647th victim of the al-Qaeda attacks on New York's Twin Towers which killed 2,753 people. They are the first identifications of victims from the collapse of the World Trade Center since October 2019. (Photo by SETH MCALLISTER / AFP)