Wählen Sie Ihre Nachrichten​

30 Jahre Tiananmen-Massaker: Wohlstand zum Preis der Menschenrechte
International 3 8 Min. 03.06.2019
Exklusiv für Abonnenten

30 Jahre Tiananmen-Massaker: Wohlstand zum Preis der Menschenrechte

Es ist Bild des friedlichen Widerstandes 1989: Ein couragierter Bürger stellt sich den Panzern auf dem Platz des Himmlischen Friedens entgegen.

30 Jahre Tiananmen-Massaker: Wohlstand zum Preis der Menschenrechte

Es ist Bild des friedlichen Widerstandes 1989: Ein couragierter Bürger stellt sich den Panzern auf dem Platz des Himmlischen Friedens entgegen.
Foto: Reuters/LW-Archiv
International 3 8 Min. 03.06.2019
Exklusiv für Abonnenten

30 Jahre Tiananmen-Massaker: Wohlstand zum Preis der Menschenrechte

30 Jahre nach der Niederschlagung der Demokratiebewegung auf dem Tiananmen-Platz hat sich China zur zweitgrößten Volkswirtschaft entwickelt. Doch der Wohlstand hat kein Streben nach Freiheit ausgelöst.

Von LW-Korrespondent Felix Lee (Peking)

Die Glaskästen mit den Wandzeitungen stehen noch ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Blutige Unruhen in Kiew: "Krieg gegen das eigene Volk"
Schwere Unruhen haben seit Dienstag in der ukrainischen Hauptstadt mehr als 25 Todesopfer gefordert, mehr als 1000 Menschen wurden verletzt. Politiker aus aller Welt reagieren auf die Krise in Kiew. Die EU will rasch Sanktionen beschließen.
Die Lage spitzte sich seit Dienstag zu.