Wählen Sie Ihre Nachrichten​

30 Jahre Mauerfall: Folgenreichste Frage Deutschlands
International 1 6 Min. 03.11.2019
Exklusiv für Abonnenten

30 Jahre Mauerfall: Folgenreichste Frage Deutschlands

30 Jahre Mauerfall: Folgenreichste Frage Deutschlands

Foto: Getty Images
International 1 6 Min. 03.11.2019
Exklusiv für Abonnenten

30 Jahre Mauerfall: Folgenreichste Frage Deutschlands

Eric HAMUS
Eric HAMUS
Der Bild-Reporter Peter Brinkmann blickt zurück auf die legendäre Pressekonferenz, in der der DDR-Funktionär Günter Schabowski durch einen Versprecher eine Lawine ins Rollen bringt - die am Ende niemand mehr aufhalten kann.

Von LW-Korrespondent Eric Hamus (Berlin)

Wenn es darum geht, jenen Moment zu beschreiben, der am 9. November 1989 zum Fall der deutschen Mauer führte, ist die Geschichtsschreibung nicht um Worte verlegen. Es war „Schabowskis legendärer Auftritt“ auf einer „Pressekonferenz, die die Grenze öffnete“, der zum „folgenreichsten Versehen der deutschen Geschichte“ führen sollte. 

Verkettung glücklicher Umstände  

Tatsächlich war es eine Verkettung glücklicher Umstände, die später in der Nacht zum Fall der Mauer führen sollte ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Grenzerfahrung
Fast 30 Jahre nach dem Mauerfall fällt die Demokratie-Euphorie von einst in sich zusammen: eine ernüchternde Bilanz.
(FILES) In this file photo taken on November 11, 1989, West Berliners crowd in front of the Berlin Wall as they watch East German border guards demolishing a section of the wall in order to open a new crossing point between East and West Berlin, near the Potsdamer Platz square. - Within a matter of weeks and without bloodshed, the feared East German regime was swept aside by demonstrators in 1989 and the Berlin Wall torn down, leading to Germany's reunification less than a year later. (Photo by GERARD MALIE / AFP)
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.