Umstrittene Justizreform Quo vadis Polen?

Trotz massiver Kritik hat Polens Parlament die umstrittene Justizreform gebilligt. Gegner und Opposition hoffen nun auf Präsident Duda. Mit einem Veto könnte er die Reform der Nationalkonservativen Regierenden noch aufhalten. Mehr

Palästina bricht Beziehungen zu Israel ab Drei Tote und 400 Verletzte wegen Tempelberg-Krise

Nach einem Anschlag am Tempelberg in Jerusalem stellt Israel Metalldetektoren am Eingang zu der heiligen Stätte auf. Das versetzt die Palästinenser in Wut. Nun reagiert Mahmud Abbas und friert die diplomatischen Beziehung ein. Mehr

Weißes Haus Sanders wird neue Sprecherin

Kurz nachdem Sean Spicer die Medienberichte über seinen Rücktritt per Twitter bestätigt hatte, steht die Nachfolgerin fest: Spicers bisherige Stellvertreterin Sarah Sanders wird ihn als "Press Secretary" beerben. Mehr

Weißes Haus Sean Spicer schmeißt hin

FILE PHOTO:    White House Press Secretary Sean Spicer concludes his daily briefing at the White House in Washington, U.S., June 20, 2017.  REUTERS/Jonathan Ernst/File Photo

Aufruhr im Weißen Haus: Donald Trumps Speerspitze in der Presseöffentlichkeit, sein Sprecher Sean Spicer, räumt das Feld. Seine Nachfolgerin steht bereits fest. Mehr

Unruhen am Tempelberg Zwei Tote und 200 Verletzte in Jerusalem

Nach einem Anschlag am Tempelberg in Jerusalem stellt Israel Metalldetektoren am Eingang zu der heiligen Stätte auf. Dies versetzt die Palästinenser in Wut. Nach dem Freitagsgebet kommt es zu Unruhen. Mehr

Polnische Botschaft in Luxemburg "Nein" zur Entmachtung der Justiz

Auch in Luxemburg gehen polnische Bürger und Sympathisanten wegen der Reformpläne der nationalkonservativen Regierung in Warschau auf die Straße. Mehr

Starkes Seebeben vor Kos Luxair im Kontakt mit den Reiseleitern

Mitten in der Nacht bebte die Erde. Auf der Touristeninsel Kos brach Panik aus. Ersten Erkenntnissen zufolge gehören die 236 Luxair-Kunden nicht zu den Opfern. Ob manche von ihnen evakuiert werden, steht derzeit noch aus. Mehr

Russland-Affäre Minister von Trumps Gnaden

Jeff Sessions hat offensichtlich bereits im März den Zorn des Präsidenten auf sich gezogen. Warum Trump ihn erst jetzt so hart attackiert, ist unklar.

Donald Trump geht öffentlich auf Distanz zu seinem Justizminister, erhebt schwere Vorwürfe. Wieder einmal geht es um Russland. Ist Sessions angezählt? Mehr

Über die Parteigrenzen US-Senatoren bestürzt über McCain-Diagnose

John McCain gilt als einer der heftigsten Kritiker Trumps innerhalb der republikanischen Partei.

Der Republikaner John McCain ist so etwas wie ein Urgestein im US-Senat. Auch Demokraten zollen dem Vietnam-Veteranen und früheren Präsidentschaftskandidaten größten Respekt. Jetzt kämpft McCain gegen einen Gehirntumor. Mehr

Ram Nath Kovind Vom "Unberührbaren" zum Präsidenten

Indiens gewählter Präsident Ram Nath Kovind erhielt 66 Prozent der Stimmen.

Der neue Staatspräsident Indiens heißt Ram Nath Kovind und gehört der Regierungspartei BJP an. Und: Er stammt aus der untersten Stufe des Kastenwesens. Er ist damit erst der zweite "Dalit", der es ins höchste Amt schafft. Mehr

Sexualstraftäter und Mörder Anwalt kann sich Freilassung von Dutroux vorstellen

Marc Dutroux

Belgiens Top-Verbrecher Marc Dutroux hat 21 Jahre Haft abgesessen. Sein neuer Anwalt kann sich eine Entlassung im Jahr 2021 durchaus vorstellen. Man müsse aber darauf achten, den Mann vor Racheakten zu schützen. Mehr