Zum 100. Geburtstag von JFK Der ewig Junggebliebene

John F. Kennedy wäre am Montag hundert Jahre alt geworden. Ein Anachronismus für eine Persönlichkeit, die auf ewig als junger, dynamischer Politiker in Erinnerung bleiben wird. Ein Leben geprägt von Krisen, Kriegen, Familie und Skandalen. Mehr

Am Wochenende in Manchester Weitere Festnahme nach Terroranschlag

Ein 23-Jähriger ist im Zusammenhang mit dem Terroranschlag von Manchester festgenommen worden. Das teilte die Polizei am Montag in der nordenglischen Stadt über Twitter mit. Mehr

Monsun Rund 150 Tote nach Unwettern in Sri Lanka

Zerstörte Häuser, von Fluten eingeschlossene Menschen: Sri Lanka kämpft mit den Folgen starker Regenfälle. Zur Ruhe kommt das bei Touristen beliebte Land vorerst aber nicht. Mehr

Anschläge und Kämpfe Dutzende Tote in Afghanistan

Der Krieg mit den radikalislamischen Taliban macht auch im Ramadan keine Pause. Im Gegenteil: Der Beginn des Fastenmonats war in Afghanistan wieder blutig. Erleichterung brachte nur die Öffnung eines Grenzübergangs nach Pakistan. Mehr

Kräftemessen Macrons Händedruck war nicht unschuldig

Erstmals hat Emmanuel Macron sich in einem Interview zu dem viel kommentierten Händedruck zwischen ihm und Donald Trump geäußert. Dabei wird klar: Macron hat es schon so gemeint, wie es rüberkam. Mehr

Gefechte in Marawi Kämpfe auf den Philippinen töten Zivilisten

Die südphilippinische Stadt Marawi wird seit Tagen von islamistischen Rebellen terrorisiert. Bei den Gefechten zwischen Regierungstruppen und Rebellen kamen nach Angaben des Militärs vom Sonntag bislang mehr als 100 Menschen ums Leben, davon mindestens 61 Rebellen. Mehr

Trump der Spielverderber Scharfe Kritik nach G7-Treffen - auf Trump wartet Ärger

Entwicklungsorganisationen werfen den Staats- und Regierungschefs nach dem Treffen auf Sizilien Versagen vor. Sie werfen Donald Trump vor, sich in der Rolle des "Spielverderbers vom Dienst" zu gefallen. Der US-Präsident verkauft seinen Auftritt selbst aber als Erfolg. Mehr

Nur Mini-Kompromisse G7-Gipfel endet im Streit mit Trump

Nach zähem Ringen lässt sich Trump im Handelsstreit von den G7 einbinden. Es bleibt der einzige Kompromiss auf dem G7-Gipfel. Sonst bleibt er bei seinem Konfrontationskurs - vor allem beim Klima. Mehr

Weitere Festnahmen Großbritannien senkt Terrorwarnstufe

Eigentlich hätte es für viele Briten ein schönes, langes Wochenende werden sollen. Denn am Montag haben sie frei. Doch es geht - trotz herabgestufter Terrorwarnstufe - die Angst vor Anschlägen um. Mehr

Portland Rechtsradikaler tötet zwei Menschen

Im US-amerikanischen Portland hat ein bekannter Rechtsradikaler drei Passagiere einer Straßenbahn mit einem Messer attackiert, als diese zwei muslimische Frauen vor ihm beschützen wollten. Zwei Opfer überlebten den Angriff nicht. Mehr

Im Visier der Ermittler Kushner soll geheimen Draht zu Russen erwogen haben

Trumps Schwiegersohn Jared Kushner soll Medienberichte zufolge im Dezember 2016 - nach der Wahl seines Schwiegervaters zum US-Präsidenten - Gespräche mit dem russischen Botschafter in Washington geführt haben. Mehr

G7-Gipfel Uneinigkeiten bei Klimaschutz, Handel und Flüchtlingen

Beim G7-Gipfel stellte US-Präsident Donald Trump den Kampf gegen den Terrorismus als das wichtigste Thema dar. Die Europäer unter den G7-Mitgliedern halten dagegen den Klimaschutz und die Migration für die dringendsten Anliegen. Selten gab es so viel Streit. Mehr

In den USA Opium-Mohnfeld im Millionenwert entdeckt

Die Polizei hat dem Drogenhandel im US-Bundesstaat North Carolina einen schweren Schlag versetzt. Den Handelswert der über 2.000 beschlagnahmten Schlafmohn-Pflanzen schätzten die Behörden auf etwa 500 Millionen Dollar. Mehr

Nach Attentat in Manchester Großer Teil des islamistischen Netzwerks gefasst

Noch keine Entwarnung in Großbritannien: Das Terror-Risiko gilt nach dem Anschlag in Manchester weiter als „kritisch“. Doch die Ermittlungen gehen schnell voran, insgesamt wurden bisher 13 Verdächtige festgesetzt. Mehr

Nach Anschlag auf Christen Ägyptische Armee greift Terrorcamp an

Nach dem Terroranschlag auf Christen in Ägypten mit mindestens 28 Todesopfern hat das Militär des Landes ein Ausbildungslager für militante Islamisten angegriffen. Mehr