Wählen Sie Ihre Nachrichten​

International

(FILES) In this file photo taken on June 30, 2019 North Korea's leader Kim Jong Un and US President Donald Trump cross south of the Military Demarcation Line that divides North and South Korea, after Trump briefly stepped over to the northern side, in the Joint Security Area (JSA) of Panmunjom in the Demilitarized zone (DMZ). - President Donald Trump warned on December 8, 2019 that North Korea's Kim Jong Un had "everything" to lose through hostility towards the United States, after Pyongyang said it had carried out a major new weapons test (Photo by Brendan Smialowski / AFP)

Nordkorea trotzt Trumps Warnungen: "Leichtsinniger alter Mann"

(FILES) In this file photo taken on June 30, 2019 North Korea's leader Kim Jong Un and US President Donald Trump cross south of the Military Demarcation Line that divides North and South Korea, after Trump briefly stepped over to the northern side, in the Joint Security Area (JSA) of Panmunjom in the Demilitarized zone (DMZ). - President Donald Trump warned on December 8, 2019 that North Korea's Kim Jong Un had "everything" to lose through hostility towards the United States, after Pyongyang said it had carried out a major new weapons test (Photo by Brendan Smialowski / AFP)
"Weil er ein leichtsinniger und unberechenbarer alter Mann ist, wird die Zeit womöglich kommen, dass wir ihn (...) als "dementen Greis" bezeichnen", so der Vorsitzende des nordkoreanischen Asien-Pazifik-Friedenskomitees.
07.12.2019, Bayern, Augsburg: Polizisten stehen in der Nacht zum 07.12.2019 am Augsburger Königsplatz am Tatort. Dort war ein 49 Jahre alter Feuerwehrmann bei einer Auseinandersetzung mit Jugendlichen getötet worden. Foto: Christoph Bruder/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Siebter Verdächtiger nach tödlichem Angriff in Augsburg gefasst

07.12.2019, Bayern, Augsburg: Polizisten stehen in der Nacht zum 07.12.2019 am Augsburger Königsplatz am Tatort. Dort war ein 49 Jahre alter Feuerwehrmann bei einer Auseinandersetzung mit Jugendlichen getötet worden. Foto: Christoph Bruder/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Nach dem tödlichen Angriff auf einen Passanten im süddeutschen Augsburg ist ein siebter Verdächtiger festgenommen worden.

Buenos Aires: Mexikanischer Botschafter klaut Casanova-Biografie

Eine Videoaufnahme zeigt den mexikanischen Botschafter in Argentinien angeblich dabei, wie er die Biografie aus einem Buchladen stiehlt. Der 76-jährige Botschafter wurde inzwischen in seine Heimat zurückbeordert.
French President Emmanuel Macron (R) poses next to German Chancellor Angela Merkel as she arrives for a meeting at the Elysee Palace on Febuary 27, 2019, in Paris. (Photo by Ludovic MARIN / AFP)

Merkel und Macron vermitteln bei Friedens-Gipfel für Ukraine

French President Emmanuel Macron (R) poses next to German Chancellor Angela Merkel as she arrives for a meeting at the Elysee Palace on Febuary 27, 2019, in Paris. (Photo by Ludovic MARIN / AFP)
Es gibt wieder ein Spitzentreffen für eine Friedenslösung in der Ostukraine. Seit der Wahl von Wolodymyr Selenskyj zum Staatschef der Ukraine keimt die Hoffnung.
Felsenküste in Andenes - mittig im Licht erhebt sich der Berg Røyken.

UN-Rangliste: Den Norwegern geht es am besten

Felsenküste in Andenes - mittig im Licht erhebt sich der Berg Røyken.
Die Schweiz hat die zweithöchste menschliche Entwicklung. Das jedenfalls fanden Experten der Vereinten Nationen heraus. Auch Luxemburg war auf der Agenda der Forscher.
HANDOUT - 08.12.2019, Israel, Jerusalem: Reuven Rivlin (r), Staatspräsident von Israel, schüttelt die Hand von Abdallah Chatila, ein im Libanon geborener Geschäftsmann aus der Schweiz. Chatila hat Artefakte, die im Zusammenhang mit Adolf Hitler stehen und in der Gedenkstätte Yad Vashem für die Opfer des Holocaust aufbewahrt werden sollen, ersteigert. Foto: Mark Neyman/GPO/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++

Nazi-Gut für 600.000 Euro ersteigert: Von Israel geehrt

HANDOUT - 08.12.2019, Israel, Jerusalem: Reuven Rivlin (r), Staatspräsident von Israel, schüttelt die Hand von Abdallah Chatila, ein im Libanon geborener Geschäftsmann aus der Schweiz. Chatila hat Artefakte, die im Zusammenhang mit Adolf Hitler stehen und in der Gedenkstätte Yad Vashem für die Opfer des Holocaust aufbewahrt werden sollen, ersteigert. Foto: Mark Neyman/GPO/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++
Der libanesische Christ und Diamantenhändler, Abdallah Chatila ersteigerte Nazi-Gegenstände für 600.000 Euro und übergab sie an Israel. Am Sonntag wurde ihm für die Spende gedankt.
06.12.2019, Spanien, Madrid: Tausende von Menschen nehmen während der COP25 U.N. Klimakonferenz 2019 an einem Klimamarsch teil. Die Demonstranten wollen damit verantwortliche Politiker zu mehr Engagement im Kampf gegen die globale Erderwärmung aufrufen. Foto: Clara Margais/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Klimakonferenz: "Untätigkeit ist Verbrechen"

06.12.2019, Spanien, Madrid: Tausende von Menschen nehmen während der COP25 U.N. Klimakonferenz 2019 an einem Klimamarsch teil. Die Demonstranten wollen damit verantwortliche Politiker zu mehr Engagement im Kampf gegen die globale Erderwärmung aufrufen. Foto: Clara Margais/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die 25. UN-Klimakonferenz in Madrid geht in die entscheidenede Phase. Auch acht Kardinäle richten einen Appell an die Politik.
A man waves a flag that reads in Chinese "liberate Hong Kong revolution of our times" as people raise their phone lights during a pro-democracy rally in Wan Chai in Hong Kong on December 8, 2019. - Hong Kong democracy protesters are hoping for huge crowds December 8 at a rally they have billed as a "last chance" for the city's pro-Beijing leaders in a major test for the six-month-old movement. (Photo by Alastair Pike / AFP)

Sechs Monate Proteste: Menschen in Hongkong lassen nicht locker

A man waves a flag that reads in Chinese "liberate Hong Kong revolution of our times" as people raise their phone lights during a pro-democracy rally in Wan Chai in Hong Kong on December 8, 2019. - Hong Kong democracy protesters are hoping for huge crowds December 8 at a rally they have billed as a "last chance" for the city's pro-Beijing leaders in a major test for the six-month-old movement. (Photo by Alastair Pike / AFP)
Seit dem 9. Juni demonstrieren die Hongkonger gegen ihre Regierung. Ein neuer gewaltiger Marsch am Sonntag unterstreicht: Aussitzen können die Verantwortlichen die Proteste nicht.
Britain's Prime Minister Boris Johnson reacts as he launches a Conservative Party general campaign poster at the Kent Showground in Detling, southeast England on December 6, 2019. - Britain will go to the polls on December 12, 2019 to vote in a pre-Christmas general election. (Photo by PETER NICHOLLS / POOL / AFP)

Britischer Premier Boris Johnson lässt politisches Schicksal offen

Britain's Prime Minister Boris Johnson reacts as he launches a Conservative Party general campaign poster at the Kent Showground in Detling, southeast England on December 6, 2019. - Britain will go to the polls on December 12, 2019 to vote in a pre-Christmas general election. (Photo by PETER NICHOLLS / POOL / AFP)
Der wiederholten Frage, ob er im Falle einer Niederlage zum Rücktritt bereit sei, wich Johnson in einem Interview mit Sky News mehrmals aus.
07.12.2019, Nordrhein-Westfalen, Wuppertal: Polizisten sind auf einer abgesperrten Straße im Einsatz. Bei einem Polizeieinsatz haben Beamte am Samstag einen Mann mit Schüssen tödlich verletzt. Nach ersten Erkenntnissen hatte der 25-jährige Wuppertaler am Nachmittag mit einem Hammer auf mehrere Autos eingeschlagen, sagte am Abend ein Polizeisprecher. Im Rahmen der Fahndung seien die Polizisten auf den 25-Jährigen getroffen und hätten von ihren Schusswaffen Gebrauch gemacht. Foto: Blaulicht Aktuell Solingen/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Wuppertal: Mann randaliert mit Hammer und wird erschossen

07.12.2019, Nordrhein-Westfalen, Wuppertal: Polizisten sind auf einer abgesperrten Straße im Einsatz. Bei einem Polizeieinsatz haben Beamte am Samstag einen Mann mit Schüssen tödlich verletzt. Nach ersten Erkenntnissen hatte der 25-jährige Wuppertaler am Nachmittag mit einem Hammer auf mehrere Autos eingeschlagen, sagte am Abend ein Polizeisprecher. Im Rahmen der Fahndung seien die Polizisten auf den 25-Jährigen getroffen und hätten von ihren Schusswaffen Gebrauch gemacht. Foto: Blaulicht Aktuell Solingen/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Im Rahmen der Fahndung seien die Polizisten auf den 25-Jährigen getroffen und hätten von ihren Schusswaffen Gebrauch gemacht.
HANDOUT - 28.11.2019, Nordkorea, ---: Dieses undatierte von der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA am 28.11.2019 zur Verfügung gestellte Foto zeigt den Abschuss einer Rakete. ACHTUNG: Das Foto wurde von der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA zur Verfügung gestellt. Sein Inhalt kann nicht eindeutig verifiziert werden. Foto: -/KCNA/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++

Nordkorea meldet bedeutenden Test auf Satellitenstartgelände

HANDOUT - 28.11.2019, Nordkorea, ---: Dieses undatierte von der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA am 28.11.2019 zur Verfügung gestellte Foto zeigt den Abschuss einer Rakete. ACHTUNG: Das Foto wurde von der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA zur Verfügung gestellt. Sein Inhalt kann nicht eindeutig verifiziert werden. Foto: -/KCNA/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++
Die Raketen- und Satellitenanlage in Sohae, die eigentlich abgebaut werden sollte, ist wieder in Betrieb. Den USA erteilt Pjöngjang derweil eine neue Gesprächsabsage.

Aktivisten stellen Grabstein von Nazi-Wegbereiter vor CDU-Zentrale ab

Am Dienstag verkündete das Künstlerkollektiv "Zentrum für Politische Schönheit", den Grabstein von Nazi-Wegbereiter Franz von Papen entführt zu haben. Nun ist er in Berlin wieder aufgetaucht.
(FILES) In this file photo taken on November 28, 2019, US President Donald Trump speaks to the troops during a surprise Thanksgiving day visit at Bagram Air Field in Afghanistan. - President Donald Trump has shattered through norms and niceties on the world stage in his nearly three years in office. Entering an election year, Trump is unlikely to slow down as he seeks what has largely eluded him -- a headline-grabbing victory. The tycoon turned president closes 2019 with a new stride after what was perhaps his most unambiguous achievement -- US commandos' raid that killed the leader of the Islamic State extremist group. But the year was also full of tosses and turns for Trump. On his ambition to end the war in Afghanistan, he startled Washington by inviting the Taliban to talks but then declared the talks dead before resuming them. (Photo by Olivier Douliery / AFP)

Taliban: Gespräche mit USA wieder aufgenommen

(FILES) In this file photo taken on November 28, 2019, US President Donald Trump speaks to the troops during a surprise Thanksgiving day visit at Bagram Air Field in Afghanistan. - President Donald Trump has shattered through norms and niceties on the world stage in his nearly three years in office. Entering an election year, Trump is unlikely to slow down as he seeks what has largely eluded him -- a headline-grabbing victory. The tycoon turned president closes 2019 with a new stride after what was perhaps his most unambiguous achievement -- US commandos' raid that killed the leader of the Islamic State extremist group. But the year was also full of tosses and turns for Trump. On his ambition to end the war in Afghanistan, he startled Washington by inviting the Taliban to talks but then declared the talks dead before resuming them. (Photo by Olivier Douliery / AFP)
Wie von US-Präsident Donald Trump Ende November angekündigt, finden wieder Gespräche über einen Frieden in Afghanistan statt.
US President Donald Trump takes part in a round table discussion on business and red tape reduction in the Roosevelt Room of the White House in Washington, DC on December 6, 2019. (Photo by MANDEL NGAN / AFP)

"Kein Wasser": Trump nimmt Toilettenspülungen ins Visier

US President Donald Trump takes part in a round table discussion on business and red tape reduction in the Roosevelt Room of the White House in Washington, DC on December 6, 2019. (Photo by MANDEL NGAN / AFP)
Die US-Umweltschutzbehörde EPA soll sich nach den Worten von Präsident Donald Trump verstärkt mit Toilettenspülungen beschäftigen.
06.12.2019, Spanien, Madrid: Demonstranten nehmen am Klimamarsch am Rande der Weltklimakonferenz teil. Zu der Protestkundgebung werden mehrere Hunderttausend Menschen aus aller Welt erwartet. Sie wollen damit die verantwortlichen Politiker zu mehr Engagement im Kampf gegen die globale Erderwärmung aufrufen. Foto: Clara Margais/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Großer Klimamarsch in Madrid: Gipfel geht in entscheidende Woche

06.12.2019, Spanien, Madrid: Demonstranten nehmen am Klimamarsch am Rande der Weltklimakonferenz teil. Zu der Protestkundgebung werden mehrere Hunderttausend Menschen aus aller Welt erwartet. Sie wollen damit die verantwortlichen Politiker zu mehr Engagement im Kampf gegen die globale Erderwärmung aufrufen. Foto: Clara Margais/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Nach den wortgewaltigen Appellen ist nun Handeln gefragt. In der spanischen Hauptstadt richten sich alle Blicke auf den Klimagipfel, bei dem es ab nächster Woche zur Sache geht.
In this handout photograph taken and released by the British Broadcasting Corporation (BBC) on December 6, 2019, Britain's Prime Minister Boris Johnson (R) and Britain's main opposition Labour Party leader Jeremy Corbyn participate in the BBC Prime Ministerial leaders debate, at the studio in Maidstone, Kent. - Britain will go to the polls on December 12, 2019 to vote in a pre-Christmas general election. (Photo by JEFF OVERS / various sources / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE - MANDATORY CREDIT " AFP PHOTO / JEFF OVERS-BBC " - NO MARKETING NO ADVERTISING CAMPAIGNS - DISTRIBUTED AS A SERVICE TO CLIENTS TO REPORT ON THE BBC PROGRAMME OR EVENT SPECIFIED IN THE CAPTION - NO ARCHIVE - NO USE AFTER **DECEMBER 27, 2019** /

Corbyn gegen Johnson: Die letzte TV-Debatte vor den Wahlen

In this handout photograph taken and released by the British Broadcasting Corporation (BBC) on December 6, 2019, Britain's Prime Minister Boris Johnson (R) and Britain's main opposition Labour Party leader Jeremy Corbyn participate in the BBC Prime Ministerial leaders debate, at the studio in Maidstone, Kent. - Britain will go to the polls on December 12, 2019 to vote in a pre-Christmas general election. (Photo by JEFF OVERS / various sources / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE - MANDATORY CREDIT " AFP PHOTO / JEFF OVERS-BBC " - NO MARKETING NO ADVERTISING CAMPAIGNS - DISTRIBUTED AS A SERVICE TO CLIENTS TO REPORT ON THE BBC PROGRAMME OR EVENT SPECIFIED IN THE CAPTION - NO ARCHIVE - NO USE AFTER **DECEMBER 27, 2019** /
Knapp eine Woche vor der britischen Parlamentswahl am 12. Dezember läuft der Labour-Partei die Zeit davon, um Boden auf die Tories gutzumachen. Die Konservativen führen in den Umfragen deutlich.

Die Reportage: Das Käfer-Paradies in Äthiopien

Schillernder als je zuvor führt der legendäre Volkswagen nach seinem Fließband-Tod ein ewiges Leben – in der afrikanischen Hauptstadt Addis Abeba.
PENSACOLA, FLORIDA - DECEMBER 06: Signage located above the Bayou Grande Bridge leading to the Pensacola Naval Air Station following a shooting on December 06, 2019 in Pensacola, Florida. The second shooting on a U.S. Naval Base in a week has left three dead plus the suspect and seven people wounded.   Josh Brasted/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==

Schüsse auf US-Stützpunkt: Schütze und zwei Opfer tot

PENSACOLA, FLORIDA - DECEMBER 06: Signage located above the Bayou Grande Bridge leading to the Pensacola Naval Air Station following a shooting on December 06, 2019 in Pensacola, Florida. The second shooting on a U.S. Naval Base in a week has left three dead plus the suspect and seven people wounded.   Josh Brasted/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche ist es auf einem Militärstützpunkt in den USA zu tödlichen Schüssen gekommen.
German Chancellor Angela Merkel walks in front of the main railway entrance to Birkenau as she visits the former German Nazi death camp Auschwitz-Birkenau in Oswiecim, Poland on December 6, 2019. - Merkel is on her first visit to the Auschwitz former German death camp, the site symbolising the Holocaust, in her 14 years as chancellor. Merkel is only the third German chancellor ever to visit the camp in Poland, with her landmark trip coming as Germany grapples with a resurgence of anti-Semitism and the growth of the far-right. (Photo by John MACDOUGALL / AFP)

Merkel warnt in Auschwitz vor Antisemitismus und Hassreden

German Chancellor Angela Merkel walks in front of the main railway entrance to Birkenau as she visits the former German Nazi death camp Auschwitz-Birkenau in Oswiecim, Poland on December 6, 2019. - Merkel is on her first visit to the Auschwitz former German death camp, the site symbolising the Holocaust, in her 14 years as chancellor. Merkel is only the third German chancellor ever to visit the camp in Poland, with her landmark trip coming as Germany grapples with a resurgence of anti-Semitism and the growth of the far-right. (Photo by John MACDOUGALL / AFP)
Ihr erster Besuch im ehemaligen deutschen KZ Auschwitz-Birkenau fiel Kanzlerin Merkel ganz offensichtlich alles andere als leicht. Die Gedenkstätte sei Mahnung gegen Vergessen und Relativieren.
Am 19. November werden Boris Johnson (Conservatives) und Jeremy Corbyn (Labour) im TV-Duell gegeneinander antreten.

TV-Duell in London: Letzte Chance für Herausforderer Jeremy Corbyn

Am 19. November werden Boris Johnson (Conservatives) und Jeremy Corbyn (Labour) im TV-Duell gegeneinander antreten.
Die beiden Spitzenkandidaten im britischen Wahlkampf, Premierminister Boris Johnson und Oppositionsführer Jeremy Corbyn von der Labour-Partei, treffen am Freitagabend in einem TV-Duell aufeinander. Kann der Herausforderer das Ruder noch einmal herumreißen?
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.