Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zuversicht und Vorsicht
Wirtschaft 3 Min. 16.01.2018
Exklusiv für Abonnenten

Zuversicht und Vorsicht

Aufschwung in der Eurozone, Vollbeschäftigung in den USA: Chefvolkswirt Yves Nosbusch glaubt, dass die Börsenrally dieses Jahr noch anhalten wird.

Zuversicht und Vorsicht

Aufschwung in der Eurozone, Vollbeschäftigung in den USA: Chefvolkswirt Yves Nosbusch glaubt, dass die Börsenrally dieses Jahr noch anhalten wird.
Foto: Anouk Antony
Wirtschaft 3 Min. 16.01.2018
Exklusiv für Abonnenten

Zuversicht und Vorsicht

Pierre LEYERS
Pierre LEYERS
Der Motor der Weltwirtschaft brummt, die Börsen erreichen ein Rekordhoch nach dem anderen. Wird die Rally noch lange halten? Yves Nosbusch, Chefvolkswirt der BGL BNP Paribas ist zuversichtlich.

Von Pierre Leyers

Der Motor der Weltwirtschaft läuft rund, alle Indizes zeigen nach oben. Wie lange wird es an den Märkten noch aufwärts gehen? Die gute Konjunktur dürfte 2018 noch anhalten: So lautet der Ausblick, den der Chefvolkswirt der BGL BNP Paribas, Yves Nosbusch, gestern vorstellte.

Gleichzeitig aber warnt er vor möglichen Risiken, die sich schneller manifestieren könnten, als dies in einem von kollektivem Optimismus geprägten Umfeld derzeit für möglich gehalten wird ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Aussichten trüben sich ein
Die Wirtschaft wächst immer langsamer – Indikatoren dafür, dass die Wirtschaftsaktivitäten dieses Jahr aber global zurückgehen werden, gibt es keine, analysiert Yves Nosbusch von der BGL BNP Paribas.
16.1.2018 Luxembourg, Kirchberg, BGL-BNP Paribas, Bank BGL Chef économiste photo Anouk Antony
US-Notenbank lässt Leitzins unverändert
Die US-Währungshüter legen bei ihrer Anpassung der Leitzinsen eine Pause ein. Was Ökonomen nicht überrascht. Der nächste Zinsschritt wird erst im Dezember erwartet. Präsident Trump versucht zu bremsen.
(FILES) In this file photo taken on June 14, 2017, the US Federal Reserve is seen in Washington, DC. - The US Federal Reserve kept the benchmark lending rate unchanged on November 8, 2018, highlighting the continued strong performance of the economy but also pointing to a slowdown in business investment. (Photo by ANDREW CABALLERO-REYNOLDS / AFP)
IWF-Frühjahrstagung: Gute Zeiten, schlechte Zeiten
Der Internationale Währungsfonds könnte auch Internationaler Warnungsfonds heißen. Der neue Weltwirtschaftsbericht des Krisenhelfers listet mal wieder zahlreiche Risiken für die globale Konjunktur auf. Dabei gibt es auch viele Gründe für Optimismus.
Finanzminister und Notenbankchefs aus 188 Mitgliedsländern diskutieren bei der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) und der Weltbank darüber, was sie gemeinsam für die globale Konjunktur tun können.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.