Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zusatzkosten für Handynutzer im EU-Ausland: Roamingzuschläge werden abgeschafft
"Ab dem 15. Juni können die Europäer in der EU ohne Roaminggebühren reisen."

Zusatzkosten für Handynutzer im EU-Ausland: Roamingzuschläge werden abgeschafft

Foto: Chris Karaba
"Ab dem 15. Juni können die Europäer in der EU ohne Roaminggebühren reisen."
Wirtschaft 01.02.2017

Zusatzkosten für Handynutzer im EU-Ausland: Roamingzuschläge werden abgeschafft

Andreas ADAM
Andreas ADAM
Vertreter des Europaparlaments und der Mitgliedsstaaten verständigten sich am frühen Mittwochmorgen auf die noch festzulegenden Roaming-Großhandelspreise. "Das war das letzte Puzzleteil", so der zuständige Vizepräsident der EU-Kommission, Andrus Ansip.

(dpa) -  Reisende können ab Mitte Juni ohne Zusatzkosten im EU-Ausland mobil telefonieren und im Internet surfen. Vertreter des Europaparlaments und der Mitgliedsstaaten räumten am frühen Mittwochmorgen in Brüssel die letzte wichtige Hürde dafür aus dem Weg: Sie verständigten sich auf die noch festzulegenden Roaming-Großhandelspreise. Beide Seiten müssen die Einigung noch offiziell billigen.

"Das war das letzte Puzzleteil", erklärte der zuständige Vizepräsident der EU-Kommission, Andrus Ansip ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Urlaub mit dem Smartphone: Das kostet Roaming in der EU
Die Sommerferien stehen vor der Tür und Tausende Luxemburger werden ihren Urlaub wieder im europäischen Ausland verbringen. Das Smartphone ist dabei fester Bestandteil des Reisegepäcks, doch viele Leute zögern ihr Handy im Ausland zu nutzen.
Die EU hat erst Ende April die Roaming-Gebühren weiter gestutzt. Wir erklären ihnen, was das für Sie bedeutet.