Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zukunft der Mitarbeiter weiterhin ungewiss: Protestaktion vor Alfa Hotel
Für Freitag hat der OGBL eine Prostestaktion vor dem Alfa Hotel angekündigt.

Zukunft der Mitarbeiter weiterhin ungewiss: Protestaktion vor Alfa Hotel

Foto: Guy Jallay
Für Freitag hat der OGBL eine Prostestaktion vor dem Alfa Hotel angekündigt.
Wirtschaft 06.04.2017

Zukunft der Mitarbeiter weiterhin ungewiss: Protestaktion vor Alfa Hotel

Mitte März schloss das Hotel Alfa (vorläufig) seine Türen. Doch noch steht nicht fest, wie es für die rund 70 Mitarbeiter weitergeht. Für sie organisiert der OGBL am Freitag eine Protestaktion.

(miz) - Seitdem das Traditionshotel Alfa Mitte März geschlossen wurde, ist die Zukunft der rund 70 Mitarbeiter weiterhin ungewiss. "Niemand weiß, in welche Richtung es geht. Und was noch schlimmer ist: Niemand redet mit den Mitarbeitern", so OGBL-Vertreter Romain Daubenfeld über die aktuelle Lage.

Die Gewerkschaft hat deshalb für Freitag um 12 Uhr eine Protestaktion vor dem Hotel am Hauptbahnhof organisiert - und will damit den Druck auf die Verantwortlichen erhöhen.

Aktuell seien drei Hotelketten im Gespräch, die das Hotel Alfa übernehmen könnten, so Daubenfeld weiter. Dies sei aber leider keine Garantie für die Mitarbeiter, dass sie ihre Jobs behalten können.

Der frühere Betreiber Rolphe Reding hat unterdessen angefangen, die noch ausstehenden Gehälter an die Mitarbeiter auszuzahlen.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema