Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Yves Maas wird Interim CEO der ABBL
Wirtschaft 13.11.2019

Yves Maas wird Interim CEO der ABBL

Yves Maas war von 2014 bis 2018 Präsident der ABBL. Jetzt leitet er das Tagesgeschäft.

Yves Maas wird Interim CEO der ABBL

Yves Maas war von 2014 bis 2018 Präsident der ABBL. Jetzt leitet er das Tagesgeschäft.
Foto: Chris Karaba
Wirtschaft 13.11.2019

Yves Maas wird Interim CEO der ABBL

Nach Spannungen innerhalb der Bankenvereinigung räumte Serge De Cillia seinen Posten.

(pley) - Ablösung an der Spitze der Luxemburger Bankenvereinigung: Yves Maas ersetzt den früheren CEO Serge de Cillia, "welcher der ABBL und ihren Mitgliedern fast 20 Jahre lang treue Dienste geleistet hat", wie es in einer Mitteilung heißt. Der Verwaltungsrat dankt de Cillia für seinen Einsatz und sein Engagement und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft, heißt es weiter.

Anfang des Monats hatten Medien von schweren Spannungen in dem einflussreichen Verband berichtet. Serge de Cillia war laut einem Bericht von "Reporter.lu" wegen seines Führungsstils sowie Spannungen mit Mitgliedern des ABBL-Verwaltungsrats freigestellt worden.


Deutsche Banken in Luxemburg, Serge de Cilia, Foto Lex Kleren
Bericht: ABBL-Chef Serge de Cillia vor Ablösung
Nach internen Spannungen will sich die Bankenvereinigung offenbar von ihrem langjährigen Direktor trennen.

Yves Maas, welcher seine Karriere bei der Cedel Bank (heute Clearstream) begonnen hat und 1999 zu Credit Suisse gewechselt hat, verfügt über eine große Erfahrung im Finanzsektor, sowohl in Luxemburg als auch im Ausland. In 2017 wurde er zum Verwaltungsratsvorsitzenden von Credit Suisse Luxembourg ernannt. Er war von 2014 bis 2018 Präsident der ABBL und wurde 2018 zum Vize-Präsident gewählt.

Serge De Cillia war seit 2014 Vorstandschef der Bankenvereinigung.
Serge De Cillia war seit 2014 Vorstandschef der Bankenvereinigung.
Foto: Chris Karaba

"Ich weiß, dass die ABBL bei Yves Maas in guten Händen ist. Ich bin überzeugt, dass Yves Maas uns dabei behilflich sein wird, einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten und den Service für unsere Mitglieder in den Vordergrund zu stellen" wird Guy Hoffmann, Präsident der ABBL, in der Pressemitteilung der ABBL zitiert.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

ABBL: mehr Wachstum, weniger Gewinn
Das niedrige Zinsumfeld und steigende Personalkosten, die auf die wachsenden Aufwendungen für die Regulierung zurückzuführen sind, belasten die Erträge der Luxemburger Banken. Einlagen und Kreditvolumen hingegen nehmen zu.
Wi , PK ABBL , Bankenplatz Luxemburg , Bestandsaufnahme und Perspektiven , vlnr Serge de Cillia , Guy Hoffmann , Foto: Guy Jallay/Luxemburger Wort
«Une convention de grande qualité»
Après s'être astreint à un silence médiatique le temps des discussions, le directeur de l'Association des Banques et Banquiers du Luxembourg (ABBL), Serge de Cillia, s'exprime pour la première fois sur les revendications patronales et l'accord de principe trouvé avec les syndicats.
Serge de Cillia se montre satisfait, mais ne crie pas victoire: «L'accord est le fruit de concessions réciproques.»
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.