Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wirtschaft ist schwächer eingebrochen als erwartet
Wirtschaft 01.03.2021 Aus unserem online-Archiv

Wirtschaft ist schwächer eingebrochen als erwartet

Für 2021 erwartet der Statec ein Wachstums von 4,0 Prozent.

Wirtschaft ist schwächer eingebrochen als erwartet

Für 2021 erwartet der Statec ein Wachstums von 4,0 Prozent.
Foto: Chris Karaba
Wirtschaft 01.03.2021 Aus unserem online-Archiv

Wirtschaft ist schwächer eingebrochen als erwartet

Die Statistikbehörde Statec korrigiert ihre Prognose für das Jahr der Corona-Krise nach oben.

(mab) - Luxemburgs Wirtschaft ist 2020 um minus 1,3 Prozent abgesackt. Das teilte der Statec am Montag mit und korrigiert damit eine frühere Prognose nach oben. Zuletzt war die Statistikbehörde noch davon ausgegangen, dass Luxemburgs Wirtschaftseinbruch im Jahr 2020 minus 3,5 bis minus 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr betragen würde.

„Die luxemburgische Wirtschaft hat sich widerstandsfähiger gezeigt als erwartet“, so die Statistiker. Vor allem den Dienstleistungsaktivitäten, einschließlich des Finanzsektors, sei dies zu verdanken.


In Luxemburg findet man jede Menge alte Apfelsorten. Bei den Ausschreibungen für die Schulkantinen bleiben sie chancenlos.
Verbraucherpreise ziehen an
Im Januar ist der Preisindex um 0,7 Prozent im Vergleich zum Monat Dezember nach oben gegangen.

Für 2021 erwartet der Statec ein Wachstum von 4,0 Prozent und bestätigt damit die Prognose vom Dezember.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema