Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wilde Spekulationen um Cargolux-Aktionär
Wirtschaft 3 Min. 03.06.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Flughafen Hahn

Wilde Spekulationen um Cargolux-Aktionär

Der Hahn gehört zu 82,5 Prozent Rheinland-Pfalz  und zu 17,5 Prozent Hessen.
Flughafen Hahn

Wilde Spekulationen um Cargolux-Aktionär

Der Hahn gehört zu 82,5 Prozent Rheinland-Pfalz und zu 17,5 Prozent Hessen.
Foto: Andreas Adam
Wirtschaft 3 Min. 03.06.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Flughafen Hahn

Wilde Spekulationen um Cargolux-Aktionär

Andreas ADAM
Andreas ADAM
Wer könnte den Regionalflughafen Hahn übernehmen? Seit der rheinland-pfälzische Innenminister sagte, das Bundesland befinde sich bei den Verhandlungen auf der Zielgeraden, gibt es kein Halten mehr.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Wilde Spekulationen um Cargolux-Aktionär“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Wilde Spekulationen um Cargolux-Aktionär“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Hunsrückflughafen wird möglicherweise bald an einen chinesischen Investor verkauft. Im rheinland-pfälzischen Innenministerium heißt es, man sei bei den Verhandlungen mit einem Bieter auf der Zielgeraden.
Der Airport Hahn gehört zu 82,5 Prozent dem deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz und zu 17,5 Prozent Hessen.
Angeblich Interesse am Hunsrück-Airport Hahn
Im Poker um den Verkauf des Flughafens Hahn liegt eine neue Karte auf dem Tisch. Unbestätigten Meldungen zufolge ist der Online-Händler Amazon unter den Bietern für den Hunsrück-Airport.
Wer kauft den Flughafen Hahn? Neben Chinesen kommt der US-Online-Händler Amazon in Frage.
Hunsrück-Flughafen macht Millionenverluste
Chinesen wollen den Hunsrück-Flughafen Hahn kaufen. Mindestens einer der drei verbliebenen Bieter kommt aus dem Reich der Mitte und hat sich den kriselnden Airport bereits angeschaut.
Der Flughafen Hahn schreibt rote Zahlen. Die Landesregierung will sich deshalb von ihm trennen.
LuxAirport und die Henan Airport Group haben am Donnerstag ein Abkommen im Bereich Luftfrachtgeschäft unterzeichnet.
Xianbo Yang und Johann Vanneset bei der Unterzeichnung des Abkommens.
Cargolux plant neue Tochter-Airline
Die Luxemburger Frachtfluglinie Cargolux plant eine gemeinsame Airline mit dem chinesischen Minderheitsaktionär HNCA. Zwischenlandungen sollen helfen, die Auslastung der Flugzeuge zu erhöhen.
Der Einstieg der Chinesen von HNCA ziehen weitreichende Veränderungen bei der Cargolux nach sich.
Der Deal zwischen dem Flughafen Zhengzhou und dem Hunsrück-Flughafen Hahn ist hinter dem Rücken der Cargolux abgelaufen. Am Mittwoch erklärte der Verwaltungsrat der Cargolux, an dem die chinesische HNCA seit einer Woche beteiligt ist, nicht von dem Abkommen informiert worden zu sein. Ziel von HNCA ist es, den Flughafen der Provinzhauptstadt Zhengzhou zu vermarkten.
Der Einstieg der Chinesen von HNCA bei Cargolux steht unter keinem guten Stern.