Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wie Urlaub in Luxemburg die Tourismusbranche retten soll
Wirtschaft 6 Min. 23.05.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Wie Urlaub in Luxemburg die Tourismusbranche retten soll

Auf dem Campingplatz „Camping de la Sûre Reisdorf“ herrscht bereits sorglose Urlaubsstimmung.

Wie Urlaub in Luxemburg die Tourismusbranche retten soll

Auf dem Campingplatz „Camping de la Sûre Reisdorf“ herrscht bereits sorglose Urlaubsstimmung.
Foto: Anouk Antony
Wirtschaft 6 Min. 23.05.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Wie Urlaub in Luxemburg die Tourismusbranche retten soll

Mara BILO
Mara BILO
Müllerthal statt Mallorca: Die Regierung will Luxemburg als Reiseziel für die eigenen Landesleute und Besucher aus den benachbarten Ländern aktiv promoten - die angeschlagene Branche kämpft mit millionenschweren Umsatzverlusten.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Wie Urlaub in Luxemburg die Tourismusbranche retten soll“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Minister Lex Delles stellt neue Maßnahmen vor, um Luxemburg als Urlaubsland zu fördern. Dazu zählt die Schaffung eines neuen „Fonds Tourisme“, der mit drei Millionen Euro ausgestattet ist.
Zögerlicher Saisonstart: Nach Pfingsten sind schon einige Besucher auf Entdeckungsreise in Luxemburg gegangen.
„Office national du tourisme“ (ONT) zieht Bilanz
Es kommen wieder mehr Touristen nach Luxemburg. Auch in den kommenden Jahren sollen die Zahlen weiter steigen.
Es kommen wieder mehr Touristen nach Luxemburg.