Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wenn der Findel flügge wird
Wirtschaft 2 Min. 10.10.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Wenn der Findel flügge wird

2017 wurden am Flughafen Findel 3,60 Millionen Passagiere abgefertigt.

Wenn der Findel flügge wird

2017 wurden am Flughafen Findel 3,60 Millionen Passagiere abgefertigt.
Foto: Guy Jallay
Wirtschaft 2 Min. 10.10.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Wenn der Findel flügge wird

Andreas ADAM
Andreas ADAM
Der Flughafen ist auf Wachstumskurs und muss Investitionen wegen EU-Auflagen mit geringerer staatlicher Unterstützung schultern. Seit Monaten kursiert dazu ein Ansatz. Von einer möglichen Landegebühr, sonstigen Einkünften und einer Kapitalerhöhung ist die Rede.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Wenn der Findel flügge wird“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vor rund einem halben Jahr wechselte der Belgier Johan Vanneste vom Findel zum Köln-Bonn-Airport, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Seine dortigen Ideen erinnern an seine Zeit in Luxemburg.
Luxembourg Aeroport, Airport, Flughafen, Ouverture Terminal B, Johan Vanneste, Lux Airport, le 05 Juin 2017. Photo: Chris Karaba
Der Verwaltungsrat der Flughafenbetreibergesellschaft lux-Airport hat am Freitag den bisherigen Chief Executive Officer Ad Interim, René Steinhaus, im Amt bestätigt.
17.4. Wi / ITV René Steinhaus , Direktor Luxairport / Findel,  Aerogare Foto.Guy Jallay
Im März wurde bekannt, dass der bisherige CEO der Flughafengesellschaft lux-Airport, Johan Vanneste, zum Flughafen Köln-Bonn wechselt. René Steinhaus ist seit knapp einem Monat Interims-CEO am Findel.
17.4. Wi / ITV René Steinhaus , Direktor Luxairport / Findel,  Aerogare Foto.Guy Jallay
Der Geschäftsführer der luxemburgischen Flughafenbetreibergesellschaft lux-Airport, Johan Vanneste, wird das Unternehmen verlassen und zum Flughafen Köln-Bonn wechseln.
Der Belgier Johan Vanneste führt die Flughafengesellschaft lux-Airport seit 2014.