Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Weltmeister des Phantom-Gelds
Wirtschaft 3 Min. 13.09.2019
Exklusiv für Abonnenten

Weltmeister des Phantom-Gelds

Weltmeister des Phantom-Gelds

Foto: Shutterstock
Wirtschaft 3 Min. 13.09.2019
Exklusiv für Abonnenten

Weltmeister des Phantom-Gelds

Thomas KLEIN
Thomas KLEIN
IWF-Forscher: Multinationale Konzerne schleusen weiter Scheininvestitionen durch Luxemburg, um ihre Steuern zu minimieren.

In einer aktuellen Veröffentlichung des Internationalen Währungsfonds (IWF) kritisieren Ökonomen Praktiken großer multinationaler Firmen, die sie als „Phantom Investments“ bezeichnen. Damit sind Kapitalverlagerungen von Unternehmen in sogenannte „Special Purpose Entities (SPE)“ gemeint. Diese gründen die Firmen oft in Ländern mit niedrigeren Unternehmenssteuern oder besonderen steuerlichen Anreizen beispielsweise für Patente.

Durch geschicktes Verschieben von Vermögenswerten zwischen Unternehmenseinheiten in verschiedenen Ländern, versuchen die Konzerne oft, ihre Gesamtsteuerlast zu minimieren ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Steuerreform: CGFP will ein Wort mitreden
Die Staatsbeamtengewerkschaft CGFP fordert von der Regierung, sie in die Ausarbeitung der neuen Steuerreform einzubinden. Gleichzeitig stellt sie auch eine Reihe von Forderungen.
Die natürlichen Personen sollen steuerlich entlastet werden, fordert die CGFP von der Regierung.