Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Weihnachtsgeschäft beschert Apple Rekordumsatz
Wirtschaft 28.01.2022
Trotz Chip-Knappheit

Weihnachtsgeschäft beschert Apple Rekordumsatz

Bei teuren iPhones, Mac-Computern, der Apple Watch und Zubehör, sowie im Abo-Geschäft gab es deutliche Zuwächse und Umsatzrekorde.
Trotz Chip-Knappheit

Weihnachtsgeschäft beschert Apple Rekordumsatz

Bei teuren iPhones, Mac-Computern, der Apple Watch und Zubehör, sowie im Abo-Geschäft gab es deutliche Zuwächse und Umsatzrekorde.
Foto: DPA
Wirtschaft 28.01.2022
Trotz Chip-Knappheit

Weihnachtsgeschäft beschert Apple Rekordumsatz

Über 34 Milliarden Dollar Quartalsgewinn, rund 124 Milliarden Dollar Umsatz: Apple bleibt eine beispiellose Geldmaschine.

(dpa) - Apple hat im vergangenen Weihnachtsgeschäft trotz der globalen Chip-Knappheit erneut Rekordzahlen eingefahren. Der Quartalsgewinn erreichte 34,6 Milliarden Dollar (31 Mrd Euro). Das war gut ein Fünftel mehr als ein Jahr zuvor. Der Umsatz stieg um rund elf Prozent auf 123,9 Milliarden Dollar (111,2 Mrd Euro), ebenfalls ein Bestwert. Dabei hätte der Konzern ohne die Chip-Engpässe noch mehr verkaufen können: Apple schätzt, dass sie den Umsatz um mehr als sechs Milliarden Dollar drückten.

Das iPhone war abermals der Wachstumstreiber. Der Umsatz mit dem Apple-Smartphone stieg im Jahresvergleich auf 71,6 Milliarden Dollar, wie Apple nach US-Börsenschluss am Donnerstag mitteilte. Das war ein Plus von neun Prozent im Jahresvergleich - deutlich höher als von Analysten erwartet.

Mehr teurere iPhone-Modelle als im Vorjahr verkauft   

Nach Berechnungen der Analysefirma IDC verdrängte Apple wie so oft im Weihnachtsquartal Samsung vom Spitzenplatz im Smartphone-Geschäft. Mit rund 85 Millionen verkauften iPhones kam Apple demnach auf einen Marktanteil von 23,4 Prozent. Die Zahlen der Marktforscher legen nahe, dass der Konzern mehr teurere iPhone-Modelle als im Vorjahr verkauft haben muss. Denn bei den Stückzahlen errechnete IDC einen Rückgang von knapp drei Prozent. Von Apple selbst gibt es keine Absatzzahlen mehr.


Abschied von der amerikanischen Dominanz in der Tech-Branche
Europäische Technologie-Start-ups schließen zu den US-Konkurrenten auf – auch Luxemburg steht gut da.

Auch bei Mac-Computern, der Sparte mit der Apple Watch und Zubehör sowie im Abo-Geschäft gab es deutliche Zuwächse und Umsatzrekorde. Das iPad-Geschäft schrumpfte dagegen um 15 Prozent. Finanzchef Luca Maestri führte das auf die Chip-Knappheit zurück. Die Nachfrage sei stark gewesen - und rund jeder zweite iPad-Käufer habe damit sein erstes Apple-Tablet erworben.

Für das laufende Quartal erwartet Apple etwas weniger Gegenwind durch die Chip-Engpässe. Die Versorgungsprobleme von Apple beschränkten sich vor allem auf Halbleiter-Produkte aus älteren Produktionsverfahren, wie Konzernchef Tim Cook sagte.

Solche Chips kommen zum Beispiel in Netzteilen zum Einsatz. Sie wurden schnell zu einem knappen Gut, nachdem der Bedarf an Computern in der Corona-Pandemie hochschoss. Denn die Chipindustrie hatte die Kapazitäten bei älteren Prozessen über die Jahre zurückgefahren. Die Situation bleibe eine Herausforderung, betonte Cook. Apple kommt bisher dank seiner gut organisierten Lieferketten allerdings besser durch die Engpässe als viele Konkurrenten.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein Luxemburger im Reich der Mitte
Von Strassen nach Guangzhou – Claude Fretz erklärt im Interview, warum es ihn an eine Universität in Asien verschlagen hat.
Claude Fretz aus Strassen ist derzeit an der Universität in Guangzhou als Associate Professor für englische Literatur tätig. Sein Spezialgebiet sind die Werke des Autors William Shakespeare.
Technikmesse CES in Las Vegas
Seit Jahren wird gerätselt, ob Apple unter die Autobauer geht. Doch nun könnte Sony als erster Elektronik-Riese vorpreschen.
LAS VEGAS, NEVADA - JANUARY 04: Kenichiro Yoshida, Chairman, President and CEO of Sony Group Corporation, speaks as he introduces the VISION-S 02 (L), an SUV prototype vehicle, as the VISION-S 01 (R), announced in 2020, is on display during a Sony press event for CES 2022 at the Mandalay Bay Convention Center on January 4, 2022 in Las Vegas, Nevada. CES, the world's largest annual consumer technology trade show, is being held in person from January 5-7, with some companies deciding to participate virtually only or canceling their attendance due to concerns over the major surge in COVID-19 cases.   Alex Wong/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Apple hängt enorm vom Geschäft mit seinen Smartphones ab. Jetzt sinken die Verkäufe des Spitzenprodukts und damit auch die Gewinne. Die Geldreserven des Konzerns sind aber noch immer gewaltig.
Mit dem iPhone SE will Apple Kunden erreichen, die ein kompaktes Gerät bevorzugen.
Das Geschäft mit dem iPhone boomt. Weil China in diesem September zu den ersten Ländern gehörte, in denen die Varianten 6s und 6s Plus auf den Markt kamen, stiegen die Gewinne von Apple zuletzt deutlich an. Doch sind damit auch Sorgen verbunden.
SAN FRANCISCO, CA - SEPTEMBER 9: Apple Senior Vice President of Worldwide Marketing Phil Schiller speaks about the new iPhone 6s and 6s Plus during a Special Event at Bill Graham Civic Auditorium September 9, 2015 in San Francisco, California. Apple Inc. unveiled latest iterations of its smart phone, forecasted to be the 6S and 6S Plus and announced an update to its Apple TV set-top box.   Stephen Lam/ Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==