Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Was Briefkästen mit Rodungen im Amazonas-Gebiet zu tun haben
Luxemburgische Subunternehmen sind an Infrastrukturprojekten in den peruanischen Anden beteiligt.

Was Briefkästen mit Rodungen im Amazonas-Gebiet zu tun haben

Infostelle Peru
Luxemburgische Subunternehmen sind an Infrastrukturprojekten in den peruanischen Anden beteiligt.
Wirtschaft 2 Min. 30.10.2018

Was Briefkästen mit Rodungen im Amazonas-Gebiet zu tun haben

Jonathan PONCHON
Jonathan PONCHON
Briefkastenfirmen mit Sitz in Kirchberg dienen gemäß den Recherchen der ASTM dazu, Millionen hin- und herzutransferieren. Dahinter steckt die brasilianische Firma Odebrecht, die in Südamerika in Korruptionsskandale verstrickt ist.

Das Odebrecht-Unternehmen führt umstrittene Bauvorhaben im Amazonas-Gebiet durch ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Perus Präsident Kuczynski zurückgetreten
Lange hat sich der 2016 gewählte peruanische Präsident Kuczynski gegen eine Rücktritt gesträubt. Jetzt warf der liberale Politiker das Handtuch. Schuld sei die Opposition mit ihrer Totalblockade.
Pedro Pablo Kuczynski nimmt Abschied.
Brasilien: Bedrohte Regenwald-Barriere
Im Grenzgebiet zwischen den brasilianischen Gliedstaaten Mato Grosso und Amazonas tobt ein Krieg. Mit ihrer ganzen Macht rückt die Agrarwirtschaft nach Norden vor, wo die Savanne und der Regenwald neuen Mais- und Sojafeldern und vor allem Viehweiden weichen müssen.
asdf