Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Warum „OpenLux“ mit der Kritik an Luxemburg nicht immer Recht hat
Kommentar Wirtschaft 2 Min. 08.02.2021
Exklusiv für Abonnenten

Warum „OpenLux“ mit der Kritik an Luxemburg nicht immer Recht hat

Warum „OpenLux“ mit der Kritik an Luxemburg nicht immer Recht hat

Foto: Gerry Huberty
Kommentar Wirtschaft 2 Min. 08.02.2021
Exklusiv für Abonnenten

Warum „OpenLux“ mit der Kritik an Luxemburg nicht immer Recht hat

Nadia DI PILLO
Nadia DI PILLO
In den vergangenen zehn Jahren hat in Luxemburg ein regelrechter Paradigmenwechsel stattgefunden. Luxemburg hat bei der Bekämpfung von Betrug und Steuerhinterziehung bemerkenswerte Fortschritte gemacht - auch wenn es noch Verbesserungspotenzial gibt.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Warum „OpenLux“ mit der Kritik an Luxemburg nicht immer Recht hat“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Warum „OpenLux“ mit der Kritik an Luxemburg nicht immer Recht hat“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Britische Banker können wieder hoffen. Beim EU-Gipfel in Brüssel wurde die Partnerschaft zwischen London und Luxemburg gestärkt.
Geschichte des Finanzplatzes
Die Ursprünge des Finanzplatzes gehen bis 1929 zurück. Der frühere Finanzminister Luc Frieden und weitere Teilnehmer einer Konferenz sehen Verbindungen zwischen den damaligen Überlegungen und heutigen Herausforderungen.
Luc Frieden warnt davor, frühere Entwicklungen nach heutigen Maßstäben zu beurteilen.
Trumps Alleingänge
Der US-Steuerprofessor Omri Marian kritisiert gerne Luxemburg wegen seiner Steuerrulings, doch auch in den USA sieht er besorgniserregende Entwicklungen. Die von Trump angekündigte Steuerreform könnte vieles verändern.
Wie in der Klimapolitik sind die USA auch in Steuerfragen unter Trump skeptisch gegenüber internationalen Abkommen.
Kampf gegen Steuervermeidung
Wie sollen internationale Konzerne in Zukunft besteuert werden? Luxemburg wird von den neuen internationalen Regeln direkt betroffen sein, erklärt Professor Werner Haslehner von der Universität Luxemburg.
Werner Haslehner ist Professor für europäisches und internationales Steuerrecht an der Universität Luxemburg.