Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Warum Minister Bausch Gigalinern eine Absage erteilt
Wirtschaft 7 Min. 29.05.2021
Exklusiv für Abonnenten

Warum Minister Bausch Gigalinern eine Absage erteilt

25 Meter lang statt 18,75: das spart Transportkosten und macht den Gütertransport über die Straßen billiger - bringt aber auch Probleme.

Warum Minister Bausch Gigalinern eine Absage erteilt

25 Meter lang statt 18,75: das spart Transportkosten und macht den Gütertransport über die Straßen billiger - bringt aber auch Probleme.
Foto: Volvo Trucks
Wirtschaft 7 Min. 29.05.2021
Exklusiv für Abonnenten

Warum Minister Bausch Gigalinern eine Absage erteilt

Marco MENG
Marco MENG
„Güter auf die Schiene muss das Ziel sein, nicht längere Lastwagen.“ Längere Lastwagen, um Emissionen zu senken, ist für Mobilitätsminister François Bausch eine Milchmädchenrechnung.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Warum Minister Bausch Gigalinern eine Absage erteilt“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Warum Minister Bausch Gigalinern eine Absage erteilt“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bettemburg wird mehr und mehr zu einem wichtigen Zentrum im Güterverkehr auf Schienen. Am Dienstag wurde eine neue Verbindung ins Leben gerufen.
Die Transportbranche bekommt immer mehr zu tun. Fahrermangel, gesetzliche Regelungen und kleine Lieferwagen, die von diesen Regelungen nicht betroffen sind, setzen den Spediteuren zu, sagt Frantz Wallenborn vom gleichnamigen Transportunternehmen.
Die Regierung bleibt bei ihrem Verbot von XXL-Lastwagen auf Luxemburgs Straßen. Einer der Gründe für diese Entscheidung: Das Luxemburger Straßennetz biete nicht die geeigneten Voraussetzungen für eine derartige Nutzung.