Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Warum Künstliche Intelligenz droht, Frauen zu diskriminieren
Wirtschaft 5 Min. 17.04.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Warum Künstliche Intelligenz droht, Frauen zu diskriminieren

Die Künstliche Intelligenz von Amazon hat im Bewerbungsprozess systematisch die Bewerbungen von Frauen aussortiert.

Warum Künstliche Intelligenz droht, Frauen zu diskriminieren

Die Künstliche Intelligenz von Amazon hat im Bewerbungsprozess systematisch die Bewerbungen von Frauen aussortiert.
Foto: Guy Jallay
Wirtschaft 5 Min. 17.04.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Warum Künstliche Intelligenz droht, Frauen zu diskriminieren

Marlene BREY
Marlene BREY
Und was dagegen hilft, das erklärt Marina Andrieu. Sie ist Mitgründerin von Women in Digital Empowerment.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Warum Künstliche Intelligenz droht, Frauen zu diskriminieren“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Warum Künstliche Intelligenz droht, Frauen zu diskriminieren“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In der neuen Reihe "Forschung in Luxemburg" präsentiert das "Luxemburger Wort" die Stipendiaten des European Research Council aus dem Großherzogtum. Den Anfang machen Björn Ottersten und sein Team - sie wollen die Künstliche Intelligenz noch smarter machen.
autonomes Fahren