Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Warten auf die zentrale Anlaufstelle
Wirtschaft 5 Min. 24.02.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Single Window for Logistics

Warten auf die zentrale Anlaufstelle

Panalpina würde gerne das Geschäft mit verderblicher Ware in Luxemburg voranbringen. Doch dazu müsste die zentrale elektronische Anlaufstelle am hiesigen Luftfrachtdrehkreuz erst einmal Realität werden.
Single Window for Logistics

Warten auf die zentrale Anlaufstelle

Panalpina würde gerne das Geschäft mit verderblicher Ware in Luxemburg voranbringen. Doch dazu müsste die zentrale elektronische Anlaufstelle am hiesigen Luftfrachtdrehkreuz erst einmal Realität werden.
Foto: Guy Jallay
Wirtschaft 5 Min. 24.02.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Single Window for Logistics

Warten auf die zentrale Anlaufstelle

Andreas ADAM
Andreas ADAM
Panalpina würde gerne das Geschäft mit verderblicher Ware in Luxemburg voranbringen. Doch dazu müsste die zentrale elektronische Anlaufstelle am hiesigen Luftfrachtdrehkreuz erst einmal Realität werden.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Warten auf die zentrale Anlaufstelle“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Warten auf die zentrale Anlaufstelle“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Luxemburger Flughafen steigt in der Top Ten der europäischen Frachtumschlagplätze. Ein neuer Akteur trieb das Frachtvolumen 2016 in die Höhe, so dass weiter ins Cargocenter am Findel investiert wird.
Das Vorfeld des Cargocenters bietet heute acht Frachtflugzeugen des Typs Boeing 747 Platz.
Die katarische Fluggesellschaft will die Zahl ihrer Luftfrachtdestinationen nach Amerika ab dem 2. Februar ausbauen. Bei den Frachtplänen von Qatar soll die Frachtdrehscheibe Luxemburg eine wichtige Rolle spielen.
Im zweiten Halbjahr 2016 hat Qatar bereits zwischen zwölf und 17 Flügen pro Woche via Luxemburg betrieben, wie der Frachtabfertiger LuxairCargo auf Nachfrage bestätigte.
Wenn es um die Bedeutung Luxemburgs in der Luftfrachtbranche geht, ist oft von der Frachtdrehscheibe die Rede. Gemeint ist damit letztlich das Cargocenter der LuxairGroup. In den kommenden Jahren soll es an die wachsende Tonnage angepasst werden.
Der Bau des Cargocenters begann 1994, zwei Jahre später im April folgte die offizielle Einweihung.
Der Luftfrachtabfertiger LuxairCargo schaut auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Die Tonnage wuchs. Überdurchschnittlich legten sperrige und schwere Güter zu – ein Bereich, in den die LuxairGroup derzeit investiert.
9.12.Wi / Flughafen Luxemburg / Neue Halle Heavy Cargo / Luxair / Cargolux / foto:Guy Jallay
Geschäftsabsprachen in der Luftfrachtbranche
Der Gerichtshof in Luxemburg hat die von den EU-Wettbewerbshütern verhängten Geldbußen gegen Kühne und Nagel, Schenker /Deutsche Bahn und Panalpina bestätigt. Nur UTi muss weniger zahlen.
Gegen den Entscheid des EuGH können innerhalb von zwei Monaten Rechtsmittel eingelegt werden.
Bausch für Interkontinentalverbindung
Wir sprachen mit Infrastrukturminister François Bausch über Bemühungen um eine Transatlantik-Flugverbindung, die Eröffnung des Terminal B auf dem Findel, den Flughafen Hahn und die immer wieder aufkeimenden Gerüchte um Ryanair.
Interkontinentalverbindungen ab Luxemburg könnten ein starkes Signal sein – „mit einer positiven Auswirkung für die ganze Luxemburger Wirtschaft“, so Minister François Bausch.
Transportminister Bausch optimistisch
Luxemburg ist dabei seine einheitliche Anlaufstelle für Logistik, die "Single Window for Logistics", auf den Weg zu bringen. Akteure aus der Luftfrachtbranche wie der Dienstleister Panalpina warten schon darauf, dies endlich nutzen zu können.
"Es wird intensiv an der Single Window for Logistics gearbeitet", so Minister François Bausch am Rande der 25-Jahr-Feier der Panalpina-Verbindung zwischen Luxemburg und Huntsville, Alabama (USA).
25 Jahre Frachtflüge in die USA
Der Schweizer Transport- und Logistikdienstleister hat am Mittwoch in Luxemburg ein rundes Jubiläum in der Luftfracht gefeiert. Seit 25 Jahren verbindet Panalpina Europa und die USA mit regulären Frachtflügen zwischen Luxemburg und Huntsville, Alabama.
Panalpina feiert in Luxemburg 25. Jahr Jubiläum der Frachtflüge in die USA.Francois Bausch.Foto:Gerry Huberty
Directeur pendant les 15 dernières années du GIE Luxinnovation, l’Agence nationale pour la promotion de l’innovation et de la recherche, Gilles Schlesser a accompagné de nombreux projets de recherche et d’innovation au Luxembourg et sur le plan international.