Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Von Airlines Geld zurückzufordern kann ganz schön schwer sein
Wirtschaft 7 Min. 25.08.2022
Exklusiv für Abonnenten
Fluggastrechte

Von Airlines Geld zurückzufordern kann ganz schön schwer sein

Storniert die Airline den Flug, kann der Passagier eine Rückzahlung des Ticketpreises verlangen. Bei Verspätungen hat er unter Umständen Anspruch auf eine Entschädigung.
Fluggastrechte

Von Airlines Geld zurückzufordern kann ganz schön schwer sein

Storniert die Airline den Flug, kann der Passagier eine Rückzahlung des Ticketpreises verlangen. Bei Verspätungen hat er unter Umständen Anspruch auf eine Entschädigung.
Foto: Gerry Huberty
Wirtschaft 7 Min. 25.08.2022
Exklusiv für Abonnenten
Fluggastrechte

Von Airlines Geld zurückzufordern kann ganz schön schwer sein

Marco MENG
Marco MENG
Während der Pandemie und auch jetzt werden zahlreiche Flüge storniert: Nicht alle Passagiere erhalten innerhalb von sieben Tagen den Ticketpreis zurück.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Von Airlines Geld zurückzufordern kann ganz schön schwer sein“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Europäischer Gerichtshof
Airlines müssen rechtzeitig informieren, wenn Flüge vorverlegt werden - ansonsten müssen sie Entschädigungen zahlen.
Flugzeug
Bei Flug- und Zugverspätungen
Die Sommerferien nähern sich langsam ihrem Ende zu. Doch nicht jeder Urlauber kommt zufrieden zurück. Wenn sich ein Flug stark verspätet hat oder gar gestrichen wurde, ist der Ärger groß. Welche Rechte haben Passagiere in solchen Fällen?
Flugpassagiere haben ab einer Verspätung von drei Stunden einen Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung.
Ab September bietet Ryanair Flüge ab Luxemburg-Findel nach London und Porto an. Ein Sprecher meint, dass dies auch die Preise der anderen Fluggesellschaften am Findel unter Druck bringen wird.
CdP Ryanair, Foto Lex Kleren
Steigende Passagierzahlen
2,69 Millionen Passagiere haben den luxemburgischen Flughafen 2015 genutzt - neun Prozent mehr als im Vorjahr. Lufthansa konnte vor allem aufgrund der Übernahme der Verbindung nach Frankfurt am Main eine Steigerung von 79 Prozent verzeichnen.
Der Flughafenbetreiber rechnet auch für 2016 mit einer weiteren Steigerung.