Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Volkswagen: Rassistischer Werbespot sorgt für Entrüstung
Wirtschaft 1 20.05.2020

Volkswagen: Rassistischer Werbespot sorgt für Entrüstung

Wirtschaft 1 20.05.2020

Volkswagen: Rassistischer Werbespot sorgt für Entrüstung

Ein Mann mit dunkler Hautfarbe wird von zwei riesigen weißen Händen herumgeschubst - eine VW-Werbung erregt Unmut im Netz.

(mth) - Ein Werbespot des Autoherstellers Volkswagen hat kurz nach seiner Veröffentlichung als Teil einer Instagram-Story für weitläufige Entrüstung gesorgt.


Belgisches Volksfest: Rassismusvorwürfe bei der "Ducasse" von Ath
Vor 59 Jahren wurde die Demokratische Republik Kongo unabhängig von Belgien. Einige belgische Volksfeste erinnern immer noch an die Zeit als Kolonialmacht. Aktivisten wollen, dass sich das ändert.

Der erzählerisch recht dünne Spot zeigt, wie ein Mann mit dunkler Hautfarbe vor einem Hauseingang von zwei riesigen weißen Händen herumgeschubst und schließlich weggeschnippt wird - in ein Hotel mit dem Namen "Petit Colon", also "kleiner Kolonist". Die Geste, die die Hand kur vor dem Wegschnippen ausführt, lässt sich als das Handsignal der "White Power"-Bewegung deuten.  

Kurz danach werden Buchstaben eingeblendet, die für einen kurzen Moment das Wort "Neger" bilden, bevor der fertige Schriftzug "Der neue Golf" steht.

Standbild aus dem Video.
Standbild aus dem Video.
Screenshot: LW

Da VW sich sofort nach der Veröffentlichung zahlreichen wütenden Protesten ausgesetzt sah, nahm der Autokonzern den Spot aus dem Netz, doch Kopien zirkulierten weiterhin via Twitter.

„Ganz ohne Frage: Das Video ist falsch und geschmacklos“, erklärte das Unternehmen dazu am Mittwoch in Wolfsburg. Dass der Clip bei vielen Beobachtern zu Empörung und Wut führe, könne man verstehen. „Wir distanzieren uns davon und entschuldigen uns dafür. Wir werden aufklären, wie das passieren konnte - und Konsequenzen daraus ziehen.“  

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.