Wählen Sie Ihre Nachrichten​

JPMorgan übernimmt Volkswagens Auto-Bezahlsysteme
Wirtschaft 08.09.2021
Volkswagen Payments

JPMorgan übernimmt Volkswagens Auto-Bezahlsysteme

Die US-Großbank JPMorgan übernimmt dem Vertrag zufolge knapp 75 Prozent an der Plattform Volkswagen Payments.
Volkswagen Payments

JPMorgan übernimmt Volkswagens Auto-Bezahlsysteme

Die US-Großbank JPMorgan übernimmt dem Vertrag zufolge knapp 75 Prozent an der Plattform Volkswagen Payments.
Foto: dpa
Wirtschaft 08.09.2021
Volkswagen Payments

JPMorgan übernimmt Volkswagens Auto-Bezahlsysteme

Volkswagen Payments mit Sitz in Strassen in Luxemburg betreibt Bezahlsysteme rund ums Auto. Jetzt übernimmt die US-Großbank.

(dpa) - Die US-Großbank JPMorgan übernimmt die Auto-Bezahlsysteme des Volkswagen-Konzerns. Die Amerikaner werden dem Vertrag zufolge knapp 75 Prozent an der Plattform Volkswagen Payments übernehmen, wie sie am Mittwoch in London mitteilten. JPMorgan will mit dem Zukauf die eigenen Bezahlsysteme ergänzen und das Angebot für einen größeren Teil der Autoindustrie öffnen. Ein Sprecher der VW-Tochter Volkswagen Financial Services (VWFS), zu der die Bezahlplattform bisher gehört, bestätigte den Deal.


Wirtschaft, Charles Heisbourg, chef von Porsche Luxembourg, Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Neuer Pilot im Luxemburger Porsche-Cockpit
Charles Heisbourg (35) leitet seit sechs Monaten das Porsche Zenter Lëtzebuerg.

Volkswagen Payments mit Sitz in Strassen in Luxemburg betreibt Bezahlsysteme rund ums Auto. Der Fokus liegt laut Unternehmensangaben auf Systemen zur Bezahlung von Parktickets, Carsharing, Strom, Kraftstoff oder Maut-Gebühren. Größtenteils laufen sie im Hintergrund. Hinzu kommt die schnelle Bezahlung von Dienstleistungen und Zusatzfunktionen, die in neuen Fahrzeugen des VW-Konzerns freigeschaltet werden können.

VWFS bleibt mit einem Minderheitsanteil an der 2017 gegründeten Gesellschaft beteiligt. Zum Kaufpreis machten beide Seiten keine Angaben.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

„Caravan Salon“ in Düsseldorf
Der „Caravan Salon“ in Düsseldorf stellt die Welt des mobilen Reisens in den Mittelpunkt. Auch E-Mobilität steht auf dem Programm.
Die Knaus Tabbert AG präsentiert auf dem CARAVAN SALON 2021 eine viel beachtete Fahrzeugstudie: Den „Knaus E.POWER DRIVE“ - das erste vollelektrische Reisemobil aus Jandelsbrunn. Der E-Motor leistet bis zu 180 kW und ermöglicht eine Reisegeschwindigkeit des vollwertig-ausgestatteten viersitzigen Reisemobils von über 110 km/h. Er kann im Schiebebetrieb aber auch Rekuperieren, also elektrische Energie erzeugen und wird von der achsnah im hinteren Unterboden des Reisemobils verbauten Hochvolt-Batterie gespeist. Die Lithium-Ionen-Zellen des frontgetriebenen „KNAUS E.POWER DRIVE“ sind an einer öffentlichen Wallbox im besten Fall innerhalb von gut drei Stunden wieder aufgeladen. Mit dem Range Extender verkürzt sich die Ladezeit auf ca. 35 Minuten. Die ermittelte Reichweite des „KNAUS E.POWER DRIVE“ in rein elektrischen Betrieb beträgt 90 Kilometer. Spätestens dann – in der Regel schon vorher bei Erreichen eines Schwellenwerts der Batterie, springt im Fahrbetrieb automatisch der so genannte Range Extender (REX) an, der fest mit einem Generator gekoppelt ist, wenig komfortable und zeitraubende Ladestopps entfallen daher. Der REX hat primär die Aufgaben die Fahrbatterie aufzuladen, er kann aber auch direkt Strom an den Antriebsmotor liefern. Gleichzeitig versorgt der REX auch den Wohnaufbau des Freizeitfahrzeugs mit Energie.  Der montierte DC/AC-Wandler (Gleichstrom/Wechselstrom) liefert im Wohnbereich haushaltsübliche 230 Volt und erhöht so die Autarkie des Reisemobils. Wesentlicher Bestandteil des Range Extenders ist der in der Studie montierte hochmoderne Wankelmotor, der im optimalen Drehzahlbereich operiert und effektiv einen Generator antreibt. Die Vorteile dieses Dreischeiben-Rotationskolbenmotors der Knaus-Studie sind klar: kompakte Abmessungen, einfacherer Aufbau und weniger Bauteile als ein Hubkolbenmotor (keine Nockenwelle, keine Ventile, keine Steuerkette), laufruhig und leise im Betrieb, nutzbar im idealen Drehzahlband.
Der 60. CARAVAN SALON findet vom 28. August bis 5. September 2021 statt und steht wie keine andere Freizeitmesse für die Leidenschaft, die alle Freunde des Caravanings verbindet. In 13 Hallen und auf dem Freigelände zeigen 653 Aussteller die Trends, Innovationen und Neuheiten der kommenden Saison. Der CARAVAN SALON Düsseldorf ist die weltgrößte Messe für mobile Freizeit. Neben Reisemobilen, Caravans und Campervans gehören Fahrzeugtechnik, Komponenten und Ausbauteile, Zelte, Mobilheime, Caravaning- und Campingzubehör & Equipment, Outdoorbekleidung und -ausrüstung, Tourismus-Destinationen sowie Naturregionen, Camping- und Stellplatzangebote zum Angebot.