Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Versicherungen im ersten Trimester 2017: Prämien steigen um 5,67 Prozent
Wirtschaft 08.05.2017 Aus unserem online-Archiv

Versicherungen im ersten Trimester 2017: Prämien steigen um 5,67 Prozent

Versicherungen starten mit einem Plus ins Jahr 2017.

Versicherungen im ersten Trimester 2017: Prämien steigen um 5,67 Prozent

Versicherungen starten mit einem Plus ins Jahr 2017.
Foto: Shutterstock
Wirtschaft 08.05.2017 Aus unserem online-Archiv

Versicherungen im ersten Trimester 2017: Prämien steigen um 5,67 Prozent

Im Vergleich zu 2016 verbuchen die Versicherungen in Luxemburg im ersten Trimester 2017 deutliche Gewinne. Im Schnitt wachsen die Versicherungsprämien um 5,67 Prozent.

(miz) - Im ersten Trimester 2017 ist die Aktivität der Versicherungen in Luxemburg im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

Im Schnitt wachsen die Versicherungsprämien - verglichen mit 2016 -  um 5,67 Prozent. Die Prämien bei den Lebensversicherungen steigen um 5,14 Prozent, die des allgemeinen Versicherungsgeschäfts (Lebensversicherungen ausgeschlossen) um 9,12 Prozent.

Nationale Versicherer, die ausschließlich in Luxemburg tätig sind, verbuchen eine Steigerung von 3,28 Prozent. Eine Erhöhung von 14,35 Prozent verzeichnen ausländische Firmen in den Bereichen der allgemeinen Versicherungen und Transportversicherungen.

Die versicherungstechnischen Rückstellungen von den Lebensversicherern liegt bei 163,50 Milliarden Euro Ende März 2017 und steigen somit um 10,81 Prozent im Vergleich zu März 2016 und im Vergleich zu Dezember 2016 um 2,37 Prozent.

Ein günstiges Umfeld an der Börse hätte zu einem noch stärkeren Anstieg der Aktivitäten führen können. Der nur leichte Anstieg erklärt sich unter anderem durch etwa 4,28 Milliarden Euro an Rückkäufen im ersten Trimester 2017, die einer jährlichen Tilgungsrate von 10,55 Prozent entsprechen. Dieser Wert steigt langsam an und lag im vierten Trimester 2016 noch bei 8,16 Prozent.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Brexit bringt Zuwachs
Luxemburg spürt erste positive Auswirkungen des Brexit: Das internationale Geschäft in der Nicht-Lebensversicherungsbranche boomt. Die Unternehmen blicken positiv in die Zukunft.
Yves Baustert, Claude Wirion und Annick Felten sehen die Aussichten positiv (v.l n.r.)
Finanzen: Versicherungsmarkt weiter belastet
Der Abwärtstrend im Luxemburger Versicherungsmarkt bestätigte sich im dritten Semester 2015. Größere Umwälzungen bei den Lebensversicherungen sind der Hintergrund dieser Entwicklung. In den anderen Sparten bleibt es bei einer Zunahme.
Das Commissariat aux assurances verzeichnet einen weiteren Rückgang.
Finanzen: Versicherungsmarkt boomt
Der Luxemburger Versicherungssektor verzeichnete im dritten Quartal dieses Jahres einen kräftigen Wachstum. Die Prämien stiegen um mehr als 30 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.
Das „Commissariat aux Assurances“ erfreut sich über einen kräftigen Zuwachs der Einnahmen im Versicherungssektor.