Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vereinfachter Zugang zu chinesischen Wertpapieren
Wirtschaft 27.03.2019 Aus unserem online-Archiv

Vereinfachter Zugang zu chinesischen Wertpapieren

Robert Scharfe, CEO der Bourse de Luxembourg: Ein globaler Markt für grüne Anleihen.

Vereinfachter Zugang zu chinesischen Wertpapieren

Robert Scharfe, CEO der Bourse de Luxembourg: Ein globaler Markt für grüne Anleihen.
Foto: Pierre Matgé
Wirtschaft 27.03.2019 Aus unserem online-Archiv

Vereinfachter Zugang zu chinesischen Wertpapieren

Luxemburger Börse baut China-Verbindungen aus - Vereinbarungen auf dem Boao-Forum für Asien unterzeichnet.

(MeM) - Die Luxemburger Börse (LuxSE) startet eine Informationsplattform mit dem Shanghai Clearing House, die Luxemburg mit dem chinesischen Interbankenmarkt (CIBM) verbindet. Gleichzeitig wird mit einem Green Bond Channel zur Börse in Shenzhen der bestehende Anleiheplattform mit der Börse Shanghai ergänzt.

"Zusammen mit chinesischen Stakeholdern bauen wir einen globalen Markt für grüne Anleihen auf“, erklärt Robert Scharfe, Chef der Luxemburger Börse (LuxSE). Er befindet sich derzeit auf dem Boao-Forum für Asien auf der südchinesischen Indel Hainan, wo die Vereinbarungen in Anwesenheit des chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang und des luxemburgischen Ministerpräsidenten Xavier Bettel unterzeichnet wurden.


Börse: Start des „Green Bond Channel“
Die Zusammenarbeit zwischen der Luxemburger Börse und der Börse von Shanghai erweitert sich: Die Luxemburger Börse gibt bekannt, dass die beiden Börsen den „Green Bond Channel“ starten.

Durch die Vereinbarung können Anleger nun auf einer einzigen Plattform auf grüne Instrumente sowohl vom CIBM als auch von den wichtigsten chinesischen Börsen zugreifen und diese vergleichen, teilt die Luxemburger Börse mit.

Die Datenvereinbarung mit dem Shanghai Clearing House ermöglicht es der Bourse de Luxembourg, Green Bond-Kurse anzuzeigen und damit Transparenz für internationale Investoren und mehr Sichtbarkeit für chinesische Emittenten von Grünen Anleihen zu schaffen. Der Green Bond Channel bietet relevante Informationen auf Englisch über an der Shenzhen-Börse notierte Green Bonds, die kostenlos auf der offiziellen Website der LuxSE und/oder im LGX, dem „grünen Markt“ der Luxemburger Börse, verfügbar sind.

Nach der Unterzeichnung der Absichtserklärung wird die Bank of China als Vermittler zwischen dem europäischen und dem chinesischen Markt fungieren. China gilt inzwischen als größter Markt für grüne Anleihen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Börse: Start des „Green Bond Channel“
Die Zusammenarbeit zwischen der Luxemburger Börse und der Börse von Shanghai erweitert sich: Die Luxemburger Börse gibt bekannt, dass die beiden Börsen den „Green Bond Channel“ starten.
Nachhaltigkeit als Markenzeichen
Klein, aber fein: Die Luxemburger Börse gehört international zu den ersten Adressen für die Wertpapiernotierung. Bei „Green Bonds“ und bei China-Anleihen ist sie Vorreiter. Jetzt feiert sie ihr 90-jähriges Bestehen.
Bourse de Luxembourg, Foto:Gerry Huberty