Wählen Sie Ihre Nachrichten​

US-Notenbank signalisiert weitere größere Zinsschritte
Wirtschaft 26.05.2022 Aus unserem online-Archiv
Hohe Inflation

US-Notenbank signalisiert weitere größere Zinsschritte

Eine Erhöhung um 0,5 Prozentpunkte hatte es bereits im Mai gegeben - zuvor 22 Jahre nicht.
Hohe Inflation

US-Notenbank signalisiert weitere größere Zinsschritte

Eine Erhöhung um 0,5 Prozentpunkte hatte es bereits im Mai gegeben - zuvor 22 Jahre nicht.
Foto: Shutterstock
Wirtschaft 26.05.2022 Aus unserem online-Archiv
Hohe Inflation

US-Notenbank signalisiert weitere größere Zinsschritte

Eine Anhebung des Zinsniveaus um jeweils 0,5 Prozentpunkte bei den nächsten Sitzungen deutet sich als wahrscheinlich an.

(dpa) – Die US-Notenbank Fed hat weitere, größere Zinserhöhungsschritte in Aussicht gestellt. „Die meisten Teilnehmer waren der Ansicht, dass eine Erhöhung des Zinsniveaus um jeweils 0,50 Prozentpunkte bei den nächsten Sitzungen wahrscheinlich angemessen wäre“, heißt es im am Mittwoch veröffentlichten Protokoll zur jüngsten Sitzung des geldpolitischen Ausschusses FOMC am 3. bis 4. Mai. Die zügige Rückführung der geldpolitischen Unterstützung der Wirtschaft dürfte es der Fed dann zum Jahresende erlauben, ihre Geldpolitik neu zu bewerten.


In den Niederlanden verliert der durchschnittliche Sparer 2.837 Euro.
Inflation – die schleichende Enteignung der Sparer
Niederländer werden in diesem Jahr wegen der hohen Inflationsrate immer ärmer.

Die US-Notenbank hatte ihren Leitzins auf der jüngsten Sitzung um 0,5 Prozentpunkte auf 0,75 bis 1,00 Prozent angehoben. Es war die zweite Erhöhung des Leitzinses seit Beginn der Corona-Pandemie – und der erste Anstieg um 0,5 Prozentpunkte seit 22 Jahren. Die Fed hatte seitdem ihre Zinsen immer nur um 0,25 Punkte angehoben. Der Grund für das entschlossene Handeln ist die sehr hohe Inflation. Die Jahresrate hatte im April bei 8,3 Prozent gelegen. Die Fed strebt eine Rate von zwei Prozent an.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Preise für Flüge und Hotels
Urlauber müssen tiefer in die Tasche greifen, das liegt aber nicht nur an der Inflation.
Reisen, Reiseplanung, Reise
Die Federal Funds Rate bleibt in einem Korridor zwischen 2,25 und 2,50 Prozent. Die Bank war zuvor von US-Präsident Donald Trump dafür kritisiert worden, die Konjunktur in den USA zu gefährden.
ARCHIV - 07.08.2007, USA, Washington: Das Gebäude der US-amerikanischen Notenbank Federal Reserve (Fed). (zu «US-Notenbank Fed veröffentlicht zweiten Teil des Bankenstresstests») Foto: epa Matthew Cavanaugh/EPA_FILE/dpa +++ dpa-Bildfunk +++