Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Urlaub 2021: Reiseveranstalter erwarten Boom im Sommer
Wirtschaft 4 Min. 12.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

Urlaub 2021: Reiseveranstalter erwarten Boom im Sommer

Nach Einschätzung der International Air Transport Association (IATA) könnte in Sachen Fernreisen erst 2024 wieder so etwas wie Normalität einkehren.

Urlaub 2021: Reiseveranstalter erwarten Boom im Sommer

Nach Einschätzung der International Air Transport Association (IATA) könnte in Sachen Fernreisen erst 2024 wieder so etwas wie Normalität einkehren.
Foto: AFP
Wirtschaft 4 Min. 12.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

Urlaub 2021: Reiseveranstalter erwarten Boom im Sommer

Nadia DI PILLO
Nadia DI PILLO
Mit einem normalen Buchungsaufkommen rechnet die Luxemburger Reisebranche erst wieder 2022.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Urlaub 2021: Reiseveranstalter erwarten Boom im Sommer“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Urlaub 2021: Reiseveranstalter erwarten Boom im Sommer“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vom Massentourismus zur großen Leere: Bali muss umdenken
Als „Insel der Götter“ ist Bali bei Surfern, Badegästen und Yogis aus aller Welt bekannt. Wegen Corona liegt die Reisebranche seit Monaten am Boden. Für die vom Massentourismus gebeutelte Insel ist das ein Segen, für die Bevölkerung nicht.
ARCHIV - 29.06.2017, Indonesien, Bali: Touristen betrachten vom Strand aus den Hindu-Tempel "Tanah Lot", eine der Hauptsehenswürdigkeiten auf der Insel Bali. Der Tempel kann nur bei Ebbe erreicht werden. Wegen Corona liegt die Reisebbranche seit Monaten am Boden. Für die vom Massentourismus gebeutelte Insel ist das ein Segen, für die Bevölkerung nicht. (zu dpa "Vom Massentourismus zur großen Leere - Bali muss umdenken") Foto: picture alliance / Christoph Sator/dpa +++ dpa-Bildfunk +++