Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Urgestein der Luxemburger Industrie: Paul Wurth

Urgestein der Luxemburger Industrie: Paul Wurth

Urgestein der Luxemburger Industrie: Paul Wurth

Urgestein der Luxemburger Industrie: Paul Wurth


von Marco MENG/ 19.08.2020

1920: Aus der Kesselfabrik ist „Etablissements Paul Wurth“ geworden, an dem sich der Stahlhersteller Arbed beteiligte.Foto: Paul Wurth
Exklusiv für Abonnenten

Kessel, Brücken, Hochöfen: Was als Kesselfabrik in Hollerich begann, ist heute ein weltweit tätiger Technologiekonzern. Der Anlagenbauer wird 150 Jahre alt.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Urgestein der Luxemburger Industrie: Paul Wurth“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Urgestein der Luxemburger Industrie: Paul Wurth“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Thomas-Verfahren ermöglichte den Aufstieg der Luxemburger Stahlindustrie. Kommt jetzt Thomas 2.0?
Detail eines Hochofens in Belval.
Dans un contexte international difficile, Paul Wurth a publié mardi des résultats en hausse de plus de 8% à près de 400 millions d'euros, largement soutenus par les activités en Russie et au Japon.
Die BIL und Paul Wurth wollen künftig gemeinsam die Entwicklung von „Industrial Technologies“ in Luxemburg unterstützen.
Paul Wurth InCub wurde Ende 2015 ins Leben gerufen und ist auf die Betreuung sogenannter „InduTech“-Projekte spezialisiert.