Wählen Sie Ihre Nachrichten​

OGBL stört sich an geplantem Luxair-Aktienverkauf
Wirtschaft 13.04.2022
Luftfahrt-Krise

OGBL stört sich an geplantem Luxair-Aktienverkauf

39 Prozent an der Luxair gehören bereits dem Staat.
Luftfahrt-Krise

OGBL stört sich an geplantem Luxair-Aktienverkauf

39 Prozent an der Luxair gehören bereits dem Staat.
Foto: Pierre Matgé
Wirtschaft 13.04.2022
Luftfahrt-Krise

OGBL stört sich an geplantem Luxair-Aktienverkauf

Wenn die BIL tatsächlich ihre Aktien an der Airline abstoßen sollte, müsse der Staat sie übernehmen, so die Forderung.

(MeM) - Der OGBL kritisiert, dass die BIL (Banque internationale à Luxembourg) darüber nachdenkt, ihre Anteile an Luxair zu verkaufen. Das teilte die Gewerkschaft am Mittwoch mit.

Sie verurteile die Überlegungen eines „Verkaufs zum jetzigen Zeitpunkt scharf. Der Ausbruch der Covid-Pandemie habe die zivile Luftfahrtbranche weltweit in eine tiefe Krise gestürzt. „In Luxemburg allerdings konnten sich Arbeitgeber, Gewerkschaften und Regierung im Rahmen einer sektoriellen Tripartite auf einen Zukunftsplan für Luxair einigen, so die Gewerkschaft. 


Wort.fr, Interview Gilles Feith, Luxair, Luxairgroup, Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
BIL will Luxair-Anteile verkaufen
Die Luxemburger Bank mit chinesischem Eigentümer möchte sich aus dem Kapital der Airline zurückziehen. Der Staat hat ein Vorkaufsrecht.

Staat sollte übernehmen

Dieser sieht den Erhalt aller Arbeitsplätze sowie den Verzicht auf kollektivvertragliche Lohnerhöhungen bis Ende 2023 vor. „Ein frühzeitiger Ausstieg einer der Aktionäre vor Ablauf dieses Zeitrahmens wäre schlichtweg unangebracht, unverantwortlich und respektlos gegenüber dem Luxemburger Traditionsbetrieb und seinen rund 3.000 Arbeitnehmern“, kritisiert der OGBL.

Sollte die BIL ihre Anteile von 13,14 Prozent verkaufen, sei der Staat aufgefordert, „seine volle Verantwortung“ zu tragen trägt und diese zu übernehmen, so der OGBL.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema