Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tyvek-Produktion im Conterner DuPont-Werk läuft auf Volldampf
Wirtschaft 4 Min. 06.04.2020
Exklusiv für Abonnenten

Tyvek-Produktion im Conterner DuPont-Werk läuft auf Volldampf

Keimabweisende Schutzanzüge werden in der aktuellen Krise dringend gebraucht – DuPont stellt den Stoff dazu in Contern her. Die Produktion läuft rund um die Uhr.

Tyvek-Produktion im Conterner DuPont-Werk läuft auf Volldampf

Keimabweisende Schutzanzüge werden in der aktuellen Krise dringend gebraucht – DuPont stellt den Stoff dazu in Contern her. Die Produktion läuft rund um die Uhr.
Foto: DuPont
Wirtschaft 4 Min. 06.04.2020
Exklusiv für Abonnenten

Tyvek-Produktion im Conterner DuPont-Werk läuft auf Volldampf

Marco MENG
Marco MENG
Die Nachfrage nach keimabweisenden Schutzanzügen ist in der Coronakrise in die Höhe geschnellt. Der Stoff dazu kommt auch aus Luxemburg.

Die aktuelle Virus-Epidemie zeigt eines deutlich: Wie wichtig medizinische Ausrüstung und auch entsprechende Schutzkleidungen sind. Ärzte und Schwestern, die an Covid-19 Erkrankte behandeln, aber auch Pflegepersonal in Altenresidenzen benötigen Schutzkleidungen. 

Und um die Pandemie einzudämmen, fragen auch immer mehr Behörden und Unternehmen einen Stoff nach, der für solche Kleidung benötigt und von DuPont nur an zwei Standorten weltweit hergestellt wird: in Spruance (USA), dem größten Werk des Chemiekonzerns, und im luxemburgischen Contern ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.