Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Trump rügt Harley-Davidson für Flucht vor Zöllen
Der Schritt des weltbekannten Motorradherstellers ist ein Rückschlag für den US-Präsidenten, hatte er doch seine Zollpolitik stets mit dem Prinzip „Amerika zuerst“ begründet.

Trump rügt Harley-Davidson für Flucht vor Zöllen

Foto: AFP
Der Schritt des weltbekannten Motorradherstellers ist ein Rückschlag für den US-Präsidenten, hatte er doch seine Zollpolitik stets mit dem Prinzip „Amerika zuerst“ begründet.
Wirtschaft 2 Min. 26.06.2018

Trump rügt Harley-Davidson für Flucht vor Zöllen

US-Präsident Donald Trump hat den Handelsstreit mit der EU losgetreten. Ausgerechnet die US-Industrie-Ikone Harley-Davidson will jetzt Teile seiner Produktion ins Ausland verlegen. Der Präsident schnaubt.

(dpa) - Harley-Davidson verlagert wegen der EU-Vergeltungszölle auf amerikanische Waren einen Teil seiner Produktion aus den USA und hat nun Ärger mit dem Weißen Haus. Das Unternehmen hatte erklärt, durch den Schritt solle eine Preiserhöhung für Kunden in Europa vermieden werden. US-Präsident Donald Trump reagierte in der Nacht zum Dienstag irritiert.

Für Trump ist der Schritt des weltbekannten Motorradherstellers ein Rückschlag, hatte er doch seine Zollpolitik stets mit dem Prinzip „Amerika zuerst“ begründet ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.