Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Transportminister Bausch optimistisch: Zentrale Anlaufstelle für Logistik macht Fortschritte
"Es wird intensiv an der Single Window for Logistics gearbeitet", so Minister François Bausch am Rande der 25-Jahr-Feier der Panalpina-Verbindung zwischen Luxemburg und Huntsville, Alabama (USA).

Transportminister Bausch optimistisch: Zentrale Anlaufstelle für Logistik macht Fortschritte

Foto: Gerry Huberty
"Es wird intensiv an der Single Window for Logistics gearbeitet", so Minister François Bausch am Rande der 25-Jahr-Feier der Panalpina-Verbindung zwischen Luxemburg und Huntsville, Alabama (USA).
Wirtschaft 23.09.2015

Transportminister Bausch optimistisch: Zentrale Anlaufstelle für Logistik macht Fortschritte

Luxemburg ist dabei seine einheitliche Anlaufstelle für Logistik, die "Single Window for Logistics", auf den Weg zu bringen. Akteure aus der Luftfrachtbranche wie der Dienstleister Panalpina warten schon darauf, dies endlich nutzen zu können.

(aa) - Luxemburg ist dabei seine einheitliche Anlaufstelle für Logistik, die "Single Window for Logistics" (SWL), auf den Weg zu bringen. Akteure aus der Luftfrachtbranche wie der Schweizer Transport- und Logistikdienstleister Panalpina warten schon darauf, dies endlich im Großherzogtum nutzen zu können.

Panalpina hatte Verzögerung kritisiert

Im [Wort+] Interview mit dem "Luxemburger Wort" hatten Panalpinas Luftfrachtchef Lucas Kuehner und Country Manager Helmuth Scholz im Juni 2015 die Konkurrenzfähigkeit des Luxemburger Frachthubs im Bereich der Ein-, Aus- und Durchfuhr-Modalitäten kritisiert ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Luxemburg gibt Spitzenplatz ab
Im Leistungsindex für Logistik der Weltbank stürzt Luxemburg 2018 regelrecht ab. Dabei wollte man doch den Titel des Vizeweltmeisters verteidigen, indem die Digitalisierung in der Branche deutlich vorangetrieben wird.