Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Transport: CFL: Züge sollen pünktlicher fahren
Wirtschaft 20.06.2016

Transport: CFL: Züge sollen pünktlicher fahren

90,9 Prozent aller Züge der CFL kamen 2015 pünktlich an.

Transport: CFL: Züge sollen pünktlicher fahren

90,9 Prozent aller Züge der CFL kamen 2015 pünktlich an.
Pierre Matgé
Wirtschaft 20.06.2016

Transport: CFL: Züge sollen pünktlicher fahren

Nadia DI PILLO
Nadia DI PILLO
Technische Pannen und Streiks in den Nachbarländern haben dafür gesorgt, dass die Pünktlichkeit der Züge 2015 im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen ist.

(ndp) - 90,9 Prozent aller Züge der CFL kamen 2015 pünktlich an. Im Vorjahr war ein Wert von 92,6 Prozent erreicht worden. Als Gründe für Verspätungen nannte die Bahn unter anderem vermehrte technische Störungen an Fahrzeugen und Infrastrukturen sowie Streiks in den Nachbarländern.

"Die Pünktlichkeit stand bis September auf gleich hohem Niveau wie im Vorjahr. Erst im letzten Quartal riss die Verschlechterung den Wert nach unten", erklärte  Generaldirektor Marc Wengler bei der Bilanzpressekonferenz der CFL-Gruppe. Die Bahn werde sich aber weiter bemühen, zuverlässiger zu werden. "Wir wollen pünktlicher werden und nicht in frühere Prozentwerte zurückfallen".

Um die Pünktlichkeit ihrer Züge zu verbessern, hat die Gruppe ihre Mitarbeiterteams verstärkt, etwa im Kundenbeschwerden-Management. Die Klagen und Verbesserungsvorschläge werden eingesammelt und gründlich analysiert. "Kurzfristig ist nicht alles möglich, manche Prozesse sind langwierig. Unser Ziel ist es, die eingehenden Beschwerden innerhalb von 12 Stunden zu überprüfen und zu beantworten. In dieser Hinsicht haben wir uns in den letzten Jahren stark verbessert".

22,5 Millionen Passagiere

Die Eisenbahngesellschaft konnte am Jahresende einen Nettogewinn von 9,1 Millionen Euro vorweisen, was einer Steigerung von 40 Prozent entspricht.

Das Unternehmen hat ebenfalls seinen Umsatz um 12 Prozent gesteigert (836 Millionen Euro). Die Zahl der Passagiere belief sich letztes Jahr auf 22,5 Millionen (+4,6 Prozent).


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Frachtaktivitäten belasten CFL-Nettoergebnis
Auch wenn die nationale Eisenbahngesellschaft für 2017 erneut einen zweistelligen Nettogewinn vorzuweisen hat, konnte die Bilanz nicht mit der des Vorjahres mithalten. Neben dem Nettoergebnis, gingen auch die Umsätze und das Ebit zurück.
19.06.2017 Luxembourg, gare, Züge CFL, bilan, rapport annuel,  2016, Jeannot Waringo et Marc Wengler, photo Anouk Antony