Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tesla startet Produktion entgegen Behördenanweisung
Wirtschaft 12.05.2020

Tesla startet Produktion entgegen Behördenanweisung

Elon Musk: "Wenn jemand festgenommen wird, werde ich darum bitten, dass es nur ich bin."

Tesla startet Produktion entgegen Behördenanweisung

Elon Musk: "Wenn jemand festgenommen wird, werde ich darum bitten, dass es nur ich bin."
Foto: AFP/Brendan Smialowski
Wirtschaft 12.05.2020

Tesla startet Produktion entgegen Behördenanweisung

Im Alameda County in Kalifornien steht das wichtigste Werk des E-Auto-Herstellers - doch noch gelten dort Ausgangsbeschränkungen. Tesla-Chef Elon Musk probt nun den Aufstand.

(dpa) - Tesla-Chef Elon Musk will das Hauptwerk in Kalifornien umgehend wieder hochfahren und eskaliert damit seinen Streit mit den Behörden um Corona-Einschränkungen. Er werde selbst an der Produktionslinie sein, schrieb Musk am Montag bei Twitter. „Wenn jemand festgenommen wird, werde ich darum bitten, dass es nur ich bin.“

Im Alameda County, in dem sich das Tesla-Werk in Fremont befindet, gelten weiterhin Ausgehbeschränkungen, die eine Ausbreitung des Corona-Virus verhindern sollen. Tesla hatte am Wochenende eine Klage dagegen eingereicht - und Musk hatte gedroht, den Firmensitz des Elektroauto-Herstellers von Kalifornien zum Beispiel nach Texas oder Nevada zu verlegen.

Musk nennt Ausgehbeschränkungen "faschistisch"

Kaliforniens Gouverneur Gavon Newsom hatte kurz vor Musks Tweet eine Wiederaufnahme der Produktion möglicherweise in der kommenden Woche in Aussicht gestellt.


Elon Musk ist mit den Corona-Maßnahmen in Kalifornien alles andere als zufrieden.
Elon Musk will wegen Corona-Frust Teslas Firmensitz verlegen
Die Corona-Auflagen in Kalifornien bringen den Tesla-Chef schon länger auf die Palme - jetzt will Elon Musk den Firmensitz verlegen und droht mit dem Abzug von tausenden von Arbeitsplätzen.

Musk hatte die Coronavirus-Gefahr von Anfang an heruntergespielt und vergangene Woche die Ausgehbeschränkungen im Alameda County als „faschistisch“ beschimpft. In Fremont werden die mit Abstand meisten Fahrzeuge von Tesla gebaut, während die Produktion in dem neuen zweiten Werk in China gerade erst hochgefahren wird.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tesla überrascht mit Quartalsgewinn
Triumph für Elon Musk: Der Tech-Milliardär hat sein Versprechen wahr gemacht und mit seiner E-Auto-Pionierfirma Tesla im jüngsten Quartal wider Erwarten schwarze Zahlen geschrieben. Die Aktionäre sind euphorisch.
Tesla-Aktie stürzt ab
Der E-Autokonzern Tesla hat die ambitionierten Vorgaben seines Chefs Elon Musk im vergangenen Quartal verfehlt. Damit werden auch die Jahresziele schwer erreichbar.
ARCHIV - 14.11.2018, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Auf der Motorhaube des Elektroautos Model 3 von Tesla in einem Ausstellungsraum ist das Logo zu sehen. Der US-Elektroautobauer Tesla hat einen neuen Auslieferungsrekord erreicht, die Markterwartungen aber dennoch enttäuscht. Im dritten Quartal wurden insgesamt 97 000 Autos an die Kundschaft gebracht, wie Tesla am Mittwoch nach US-Börsenschluss im kalifornischen Palo Alto mitteilte. Foto: Christophe Gateau/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Musk spekuliert über Fabrik in der Großregion
Tesla-Chef Elon Musk kann sich vorstellen, in Deutschland unweit der Benelux-Länder eine Batteriefabrik nach dem Vorbild der Gigafactory in Nevada zu bauen. Laut Wirtschaftsminister Etienne Schneider ist Luxemburg nicht im Rennen.
LONDON, ENGLAND - Saturday, June 7, 2014: CEO & Chief Product Architect Elon Musk plugs in a Supercharger to a right-hand drive Model S at the UK launch of Tesla Motors' Model S electric car at the Crystal. (Pic by David Rawcliffe/Propaganda)
Tesla-Konzern wird umgebaut
Der Elektroautobauer Tesla will inmitten der Probleme um den Stotterstart seines ersten Mittelklassewagens Model 3 einen Unternehmensumbau vollziehen.
Tesla-Fahrzeuge vom Typ Model 3 stehen auf dem Tesla-Fabrikgelände.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.