Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tesla-Investition treibt Bitcoin in neue Höhen
Wirtschaft 08.02.2021 Aus unserem online-Archiv

Tesla-Investition treibt Bitcoin in neue Höhen

Ein Mann hält eine nachgemachte Münze mit dem Bitcoin-Logo in den Händen.

Tesla-Investition treibt Bitcoin in neue Höhen

Ein Mann hält eine nachgemachte Münze mit dem Bitcoin-Logo in den Händen.
Foto: dpa
Wirtschaft 08.02.2021 Aus unserem online-Archiv

Tesla-Investition treibt Bitcoin in neue Höhen

Der Autobauer Tesla hat 1,5 Milliarden US-Dollar in Bitcoin investiert. Die Nachricht lässt den Kurs der Digitalwährung nach oben schießen.

(dpa) - Die Digitalwährung Bitcoin hat am Montag einen deutlichen Kursschub erhalten und ist auf ein Rekordhoch gestiegen. Auslöser war, dass der Elektroautohersteller Tesla einem Börsendokument zufolge in die Digitalwährung investiert hat und diese künftig als Zahlungsmittel akzeptieren will.

Der Bitcoin-Kurs sprang nach Bekanntwerden der Meldung um mehrere Tausend US-Dollar nach oben. Auf der Handelsplattform Bitstamp stieg der Kurs um mehr als 15 Prozent auf bis zu 44 899 Dollar. Der bisherige Rekord von 42 000 Dollar wurde damit klar übertroffen.

Einem Dokument für die US-Börsenaufsicht SEC ist zu entnehmen, dass Tesla 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoin investiert hat. Zudem erwägt das Unternehmen, Bitcoin künftig als Bezahlform zu akzeptieren. „Wir gehen davon aus, dass wir in naher Zukunft Bitcoin als Zahlungsmittel für unsere Produkte akzeptieren werden, vorbehaltlich geltender Gesetze und zunächst auf begrenzter Basis“, heißt es in dem SEC-Dokument.


Tesla hat rund 1,5 Milliarden Dollar durch den Verkauf von C02-Zertifikaten eingenommen.
Tesla zehrt von alten Lorbeeren
Die „grüne Welle“ wurde in der Corona-Zeit nochmals zu einem Top-Investmentthema hochstilisiert.

Tesla-Chef Elon Musk ist bekennender Anhänger von Kryptowährungen. Nicht nur zu Bitcoin, auch zu anderen Digitalwährungen äußert sich der Milliardär regelmäßig im Internet. Zuletzt hat er auch mehrfach zu der Internetwährung Dogecoin getwittert, die davon stark profitiert hat. Unter Krypto-Fans ist Musk sehr beliebt, weshalb seine Tweets häufig für Kursschübe bei Digitalwährungen sorgen.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kaum eine Anlage hat sich an den Börsen im Corona-Jahr 2020 so gut entwickelt wie der Bitcoin. Manche Investoren sehen in der Digitalwährung schon eine Alternative zu Gold. Kritiker sehen aber triftige Gründe, vorsichtig zu sein.
Ein Bitcoin-Logo hängt im Schaufenster einer Kneipe in Kreuzberg.