Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Terminal B wird 2018 in Betrieb gehen
Wirtschaft 27.02.2015 Aus unserem online-Archiv
Der Findel legt kräftig zu

Terminal B wird 2018 in Betrieb gehen

Das Terminal B am Luxemburger Flughafen soll in drei Jahren eröffnet werden.
Der Findel legt kräftig zu

Terminal B wird 2018 in Betrieb gehen

Das Terminal B am Luxemburger Flughafen soll in drei Jahren eröffnet werden.
Foto: Marc Wilwert
Wirtschaft 27.02.2015 Aus unserem online-Archiv
Der Findel legt kräftig zu

Terminal B wird 2018 in Betrieb gehen

2014 ist die Zahl der am Flughafen Findel abgefertigten Passagiere auf 2,47 Millionen gestiegen. In diesem Jahr sollen es bereits 2,7 Millionen sein. Die Grenze von drei Millionen Passagieren wird nach Ansicht von LuxAirport-CEO Johan Vanneste erst 2017 geknackt.

(aa) - 2014 ist die Zahl der am Flughafen Findel abgefertigten Passagiere auf 2,47 Millionen gestiegen. In diesem Jahr sollen es bereits 2,7 Millionen sein. Das Wachstum gehe direkt und indirekt auf die neuen Fluggesellschaften zurück, die mittlerweile den Luxemburger Airport anfliegen, sagt Johan Vanneste, Präsident und CEO von LuxAirport: "Wir haben einige Gesellschaften hinzubekommen wie Easyjet, Turkish Airlines und Vueling, die den Mix des Flughafens verändert haben. Angesichts dessen ist die 
Luxair alles andere als untätig geblieben. Luxair hat sich an die Konkurrenzsituation angepasst und bietet weiterhin guten Service zu konkurrenzfähigeren Preisen."

Abflughalle wird umgestaltet

Die Frage ist nun, wann die Kapazität des zirka drei Millionen Passagiere fassenden Terminals A erschöpft ist. Obschon die Haupthalle über vier Millionen fassen kann, erweist sich die Abflughalle mit den Flugsteigen als Flaschenhals. Laut Johan Vanneste sollen im kommenden Winter Anpassungen im Bereich vor den Flugsteigen vorgenommen werden, damit bei erhöhtem Bedarf ein Teil des Nicht-Schengen-Bereichs zum Schengen-Bereich hinzugefügt werden kann: "So können wir die Kapazität in der Abflughalle bei Bedarf um 100.000 bis 200.000 Passagiere steigern, was besonders im Sommer wichtig werden kann."

Terminal A wird zunächst verlängert

Die Grenze von drei Millionen Passagieren wird nach Ansicht des LuxAirport-CEO erst 2017 geknackt werden. Ein Jahr später soll dann das bereits vorhandene Terminal B in Betrieb genommen werden - allerdings erst nachdem die Abflughalle des Terminals A in Richtung des Terminals B erweitert wurde. "Wir haben das Terminal B bislang nicht benötigt. Außerdem muss man auf einem Flughafen die Entwicklung immer 10 bis 20 Jahre im Voraus planen. Hätten wir die Anbindung vom aktuellen Terminal A zum Terminal B bereits gebaut, hätten wir die Abflughalle im Terminal A nicht mehr ohne weiteres in Richtung Terminal B verlängern können", so Vanneste.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Freitagsausgabe des Luxemburger Wort.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Im März wurde bekannt, dass der bisherige CEO der Flughafengesellschaft lux-Airport, Johan Vanneste, zum Flughafen Köln-Bonn wechselt. René Steinhaus ist seit knapp einem Monat Interims-CEO am Findel.
17.4. Wi / ITV René Steinhaus , Direktor Luxairport / Findel,  Aerogare Foto.Guy Jallay
Seit 2008 stand das Terminal B des Flughafens Findel quasi leer. Jetzt ist wieder Leben im Gebäude, denn nach jahrelangem Stillstand ist das Terminal wieder für Passagiere geöffnet.
Luxembourg Aeroport, Airport, Flughafen, Ouverture Terminal B, Lux Airport, le 05 Juin 2017. Photo: Chris Karaba
Das Warten hat (bald) ein Ende. Am Mittwoch wurde das neue Terminal B während einer Vorbesichtigung vorgestellt. Anfang Juli soll es offiziell in Betrieb genommen werden.
Pre-visit of Terminal B (Findel Airport), Foto Lex Kleren
Das enorme Wachstum des luxemburgischen Flughafens hat sich im vergangenen Jahr fortgesetzt und zwar deutlich stärker als erwartet. Voraussichtlich im Mai wird das Terminal B wieder in Betrieb genommen werden.
Im Mai soll das Terminal B wieder in Betrieb gehen, wodurch die Kapazität auf zirka vier Millionen Passagiere ansteigt.
Das Terminal B am Flughafen Findel wird spätestens im Sommer 2017 in Betrieb genommen. Das stetig wachsende Passagieraufkommen hat hat die Entscheidung maßgeblich beeinflusst.
Das Terminal B, das für die Abfertigung kleinerer Flugzeuge bestimmt ist, wird seit Jahren nicht mehr genutzt.
Infrastrukturminister Bausch will, dass das Terminal B am Flughafen Findel, das derzeit nicht genutzt wird, 2017 wieder in Betrieb geht. Bis dahin sind einige Arbeiten nötig. Flughafenbetreiber lux-Airport geht weiter von 2018 als realistischem Ziel aus.
31.03.10 luxairport, findel luxembourg via terminal B, photo: Marc Wilwert