Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Technologien für die Zukunft
Wirtschaft 15.03.2012 Aus unserem online-Archiv

Technologien für die Zukunft

Die Hersteller warten mit innovativen Produkten auf und setzen in allen Bereichen auf eine effiziente Nutzung.

Technologien für die Zukunft

Die Hersteller warten mit innovativen Produkten auf und setzen in allen Bereichen auf eine effiziente Nutzung.
Deutsche Messe Hannover
Wirtschaft 15.03.2012 Aus unserem online-Archiv

Technologien für die Zukunft

6.150 Unternehmen zeigen vom 20. bis den 24. April ihre Produkte in Hannover. Die Messe gilt als weltweit bedeutendstes Schaufenster des Maschinenbaus und anderer Industriezweige. Partnerland ist in diesem Jahr Südkorea.

(dpa/mk) - Die Hannover Messe gilt als weltweit bedeutendstes Schaufenster des Maschinenbaus und anderer Industriezweige. Vom 20. bis den 24. April stellen rund 6.150 Unternehmen aus 61 Nationen ihre Produkte vor. Partnerland der Messe ist in diesem Jahr Südkorea.

Die Industrieschau besteht aus 13 einzelnen Messen. Zu den thematischen Schwerpunkten zählen Industrieautomation, Energietechnologien, Antriebs- und Fluidtechnik, Mobilität, Zulieferung, Zukunftstechnologien und Nachwuchs.

Vor dem Hintergrund des Klimawandels und hoher Rohstoffkosten ist Energieeffizienz in industriellen Prozessen das Leitthema. Alle industriellen Branchen stehen laut Messe vor der Herausforderung, Ressourcen effizient einzusetzen und energieeffiziente Produkte und Verfahren anzubieten.

Energiequelle "Wind" bietet neue Absatzmärkte

Als Trendthema im Elektrobereich gilt "E-Mobilität". Insbesondere für künftige Innovationen in der Antriebstechnik werde die Hybridtechnologie wichtige Impulse liefern, hieß es. Eine wichtige Domäne sind dabei Elektroautos.

Bei der Fabrikautomation geht der Trend nach Branchenangaben zu vernetzten Lösungen, etwa durch den verstärkten Einsatz von IT und mobilen Robotern. Industrieroboter werden zunehmend in der Produktion und im Service eingesetzt und immer leistungsfähiger.

Die neue internationale Leitmesse "Wind" feiert in diesem Jahr Premiere mit rund 200 Ausstellern. Themen sind Anlagen, Komponenten und Services für die Windenergie. Die Branche gilt auch in der aktuellen Wirtschaftskrise als Wachstumsmarkt.

Im Rahmen der Eröffnungsfeier wurde auch der mit 100.000 Euro dotierte, internationale Industriepreis "Hermes Award" 2009 verliehen. Die deutsche Firma "Voith Turbo Wind GmbH" mit Sitz in Crailsheim erhielt den Preis für ein neu entwickeltes mechatronisches Antriebssystem zur hochdynamischen Drehzahlregelung in Windenergieanlagen.