Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Taxis-Ambulances Barroso insolvent: 30 Arbeitsplätze gehen verloren
Wirtschaft 04.08.2016 Aus unserem online-Archiv

Taxis-Ambulances Barroso insolvent: 30 Arbeitsplätze gehen verloren

Das Unternehmen aus Monnerich ist offiziell pleite.

Taxis-Ambulances Barroso insolvent: 30 Arbeitsplätze gehen verloren

Das Unternehmen aus Monnerich ist offiziell pleite.
Photo: Pierre Matgé
Wirtschaft 04.08.2016 Aus unserem online-Archiv

Taxis-Ambulances Barroso insolvent: 30 Arbeitsplätze gehen verloren

Laurent SCHMIT
Laurent SCHMIT
Das Transportunternehmen aus Monnerich befand sich seit Monaten in finanziellen Schwierigkeiten. Der LCGB beriet am Donnerstag die Mitarbeiter der Firma, die nun ihren Job verloren haben, damit sie ihre Ansprüche durchsetzen können.

(las) - Die 30 Mitarbeiter des Transportunternehmens Barroso aus Monnerich verlieren ihren Arbeitsplatz, nachdem das Handelsgericht am Dienstag die Insolvenz feststellte. Laut LCGB war die Zukunft des 2010 gegründeten Unternehmens seit Monaten gefährdet.

Hohe Verluste verzeichnet die im Handelsregister hinterlegte Bilanz bereits für 2014, der Großteil davon gegenüber der Sozialversicherung.

Am Donnerstag beriet die Gewerkschaft die Mitarbeiter anlässlich einer Informationsversammlung. Es gelte nun die Gehaltsrückstände und Ansprüche der Mitarbeiter schnellstmöglich in der Konkursmasse geltend zu machen, schreibt der LCGB in einer Mitteilung.

Die Gewerkschaft will außerdem den ehemaligen Angestellten bei der Suche nach einer neuen Arbeit helfen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Habitat Construction ist pleite
Das Bauunternehmen "Habitat Construction" hat seine Insolvenz bekannt gegeben. Die 25 Arbeitsplätze konnten nicht gerettet werden.
Die Zahl der pleitegegangenen Unternehmen ist im Jahr 2017 leicht zurückgegangen.