Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tankstellenbetreiber: Die Perspektiven sind nicht rosig
Wirtschaft 4 Min. 18.12.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Tankstellenbetreiber: Die Perspektiven sind nicht rosig

Nach einem guten Start ins Jahr 2020 haben die Lockdown-Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus in diesem Frühjahr und Herbst das Tankstellengeschäft geprägt und für sinkende Kraftstoffabsätze gesorgt.

Tankstellenbetreiber: Die Perspektiven sind nicht rosig

Nach einem guten Start ins Jahr 2020 haben die Lockdown-Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus in diesem Frühjahr und Herbst das Tankstellengeschäft geprägt und für sinkende Kraftstoffabsätze gesorgt.
Foto: Chris Karaba
Wirtschaft 4 Min. 18.12.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Tankstellenbetreiber: Die Perspektiven sind nicht rosig

Nadia DI PILLO
Nadia DI PILLO
Kurzarbeit, Homeoffice und Ausgehbeschränkungen: Weil die Leute in der Corona-Krise weniger Autofahren, haben Tankstellen Probleme.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Tankstellenbetreiber: Die Perspektiven sind nicht rosig“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Cactus, Delhaize, Colruyt, Auchan – alle wollen in Luxemburg weitere Läden eröffnen. Vor allem Delhaize will stark wachsen und den Platzhirschen Cactus bei der Filialzahl überholen.
Caddy, Einkaufswagen, Supermarkt