Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Streik geht weiter
Wirtschaft 08.04.2015 Aus unserem online-Archiv
Französische Fluglotsen

Streik geht weiter

Wegen des Streiks sind in Frankreich bereits am Mittwoch zahlreiche Flüge ausgefallen.
Französische Fluglotsen

Streik geht weiter

Wegen des Streiks sind in Frankreich bereits am Mittwoch zahlreiche Flüge ausgefallen.
Foto: REUTERS
Wirtschaft 08.04.2015 Aus unserem online-Archiv
Französische Fluglotsen

Streik geht weiter

Die französischen Fluglotsen setzen am Donnerstag ihren Streik wegen einer Erhöhung des Rentenalters fort. Auch Luxair-Flüge sind betroffen.

Auch am Donnerstag streiken die französischen Fluglotsen. Zwei Flüge der Luxair werden ausfallen. Betroffen ist die Maschine nach Paris mit der Flugnummer LG-8019 um 16.35 Uhr und der dazugehörige Rückflug LG-8020.

Bereits am Mittwoch hatten die Fluglotsen ihre Arbeit niedergelegt. Am Morgen fiel der Flug ab Luxemburg nach Paris um 7.55 Uhr sowie der Rückflug aus. Ursache des Streiks sind die Verhandlungen der Fluglotsengewerkschaft.

Es geht um das Alter, wann die Lotsen in den Rente gehen können. Im Rahmen einer Reform wurde es von 57 auf 59 Jahre angehoben. Durch die Auswirkungen im französischen Luftverkehr kann es erneut zu Verspätungen kommen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Fluglotsenstreik in Frankreich
Die Fluglotsen in Frankreich legen am Mittwoch ihre Arbeit nieder. Von den Auswirkungen des Streiks ist auch die nationale Fluggesellschaft "Luxair" betroffen sein. Der erste Flug nach Paris fiel bereits aus.
30.3. Findel / Flughafen / Luxair Foto: Guy Jallay