Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxair gibt Flüge nach Frankfurt auf
Wirtschaft 2 Min. 07.08.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Strecken-Neuordnung

Luxair gibt Flüge nach Frankfurt auf

München statt Frankfurt: Nachdem die Lufthansa ihre Anteile an Luxair abgeben will, orientiert sich die Luxair neu.
Strecken-Neuordnung

Luxair gibt Flüge nach Frankfurt auf

München statt Frankfurt: Nachdem die Lufthansa ihre Anteile an Luxair abgeben will, orientiert sich die Luxair neu.
Foto: Guy Jallay
Wirtschaft 2 Min. 07.08.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Strecken-Neuordnung

Luxair gibt Flüge nach Frankfurt auf

Die Luxair ordnet ab Herbst ihr Streckennetz neu: Frankfurt wird aus dem Flugplan gestrichen, München dagegen mit vier statt bisher drei Flügen bedient. Hintergrund ist das Ende der Partnerschaft mit Lufthansa.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Luxair gibt Flüge nach Frankfurt auf“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Luxair gibt Flüge nach Frankfurt auf“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Reisende, die für den 27. April einen Flug mit einer Airline der Lufthansa Group von und nach oder über Frankfurt, München, Düsseldorf, Köln/Bonn, Dortmund und Hannover gebucht haben, können ihr Ticket kostenfrei umbuchen.
FILE - In this Jan. 29, 2009 file picture, planes of German airline Lufthansa stand on the airfield at the airport in Munich, southern Germany. Deutsche Lufthansa AG made a net profit of euro 194 million (US dollar 252 million) in the second quarter, more than twice last year's euro 89 million, as ticket sales and its cargo business recovered, the company said Thursday, July 29, 2010. (AP Photo/Matthias Schrader, File)
Lufthansa und Luxair
Der Flughafen München könnte in den kommenden Jahren als Passagier-Drehscheibe erheblich an Bedeutung gewinnen. Statt wie bisher auf den Partner Luxair zu setzen, fliegt die Lufthansa lieber selbst von Luxemburg zu ihrem zweiten Hub.
Inzwischen gibt es von Luxemburg aus acht Flugverbindungen nach München - vier von der Lufthansa, vier von der Luxair.
Nachdem Luxair ihre Frankfurt-Flüge eingestellt hat, springt die Lufthansa in die Bresche. Viermal am Tag fliegt die deutsche Airline den Rhein-Main-Airport an. Auch das Angebot nach München wird erweitert.
Die Lufthansa setzt auf den Strecken nach Frankfurt und München vor allem die Bombardier CRJ900 mit 90 Sitzen ein.
Ende einer Luxair-Strecke
Seit 1962 gehört Frankfurt zum traditionellen Flugangebot der Luxair. An diesem Mittwoch ging diese Ära zu Ende - ohne großes Aufheben, wie ein Mitreisender berichtet.
Luxair-Kooperation auf dem Prüfstand
Die Lufthansa als langjähriger Partner der Luxair möchte die beiden Routen Luxemburg-Frankfurt und Luxemburg-München künftig selbst betreiben. Zuvor war bekannt geworden, dass die Deutschen ihre Aktienbeteiligung an der Luxair verkaufen wollen.
"Das ist für uns keine extrem gute Nachricht", kommentierte Adrien Ney (links), CEO der Luxair Group, die Pläne der Lufthansa, selbst nach Frankfurt und München fliegen zu wollen.
Wegen des für Mittwoch angekündigten Pilotenstreiks hat die Lufthansa 750 Inlands- und Europaflüge mit rund 80 000 betroffenen Passagieren gestrichen. Flüge von oder nach Luxemburg sind nicht betroffen.
Am Mittwoch fällt mindestens jeder zweite Lufthansa-Flug aus. (Foto: AFP)