Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Stéphanie und Guillaume reisen nach Katar
Wirtschaft 26.02.2015 Aus unserem online-Archiv
Wirtschaftsmission

Stéphanie und Guillaume reisen nach Katar

Guillaume und Stéphanie verbringen fünf Tage im Nahen Osten.
Wirtschaftsmission

Stéphanie und Guillaume reisen nach Katar

Guillaume und Stéphanie verbringen fünf Tage im Nahen Osten.
Guy Jallay
Wirtschaft 26.02.2015 Aus unserem online-Archiv
Wirtschaftsmission

Stéphanie und Guillaume reisen nach Katar

Das erbgroßherzogliche Paar und Finanzminister Pierre Gramegna werden in der kommenden Woche in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Katar Werbung für den Finanzplatz Luxemburg machen.

(ks) - Erbgroßherzog Guillaume und seine Frau Stéphanie reisen von Sonntag bis Donnerstag in den Nahen Osten, um gemeinsam mit Finanzminister Pierre Gramegna die Werbetrommel für den Finanzplatz Luxemburg zu rühren. Begleitet werden sie von rund 60 Wirtschaftsvertretern.

Von Sonntag bis Dienstag halten sie sich in den Vereinigten Arabischen Emiraten auf, anschließend geht es weiter nach Katar. Auf dem Programm stehen Treffen mit hochrangigen Politikern und Unternehmensvertretern sowie Workshops, die von "Luxembourg for Finance" organisiert werden.

Guillaume war bereits 2012 mit dem früheren Finanzminister Luc Frieden in die Region gereist.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Auf seiner Wirtschaftsreise hatte das erbgroßherzogliche Paar einen besonderen Termin: Stéphanie und Guillaume wurden am Donnerstag von Kaiser Akihito und seiner Frau Michiko empfangen.
Das erbgroßherzogliche Paar besuchte Kaiser Akihito und seine Frau Michiko.