Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Starthilfe für „Impact“-Fonds
Lennart Duschinger und Innpact-Direktorin Corinne Molitor machen aus vielversprechenden Projekten Impakt-Fonds.

Starthilfe für „Impact“-Fonds

Foto: Anouk Antony
Lennart Duschinger und Innpact-Direktorin Corinne Molitor machen aus vielversprechenden Projekten Impakt-Fonds.
Wirtschaft 5 Min. 23.01.2019

Starthilfe für „Impact“-Fonds

Marco MENG
Marco MENG
Soziale und ökologische Initiativen in die Lage zu versetzen, nachhaltige Auswirkungen zu erzielen, das ist das Ziel der Beratungsgesellschaft „Innpact“.

Corinne Molitor, Lennart Duschinger, was ist „Innpact“?

Corinne Molitor Wir sind eine Consultingfirma und bestehen seit zwölf Jahren. Was wir tun ist, bei der Aufsetzung eines Impact-Fonds zu helfen, so dass der Fonds den bestmöglichen Governance-Kriterien und Strukturierungs-Kriterien entspricht und sichergestellt ist, dass der soziale- und Umwelt-Impakt mit in der Investment-Strategie verankert ist.

Unsere Kunden sind vor allem Entwicklungsbanken, für die wir bereits einige Fonds strukturiert haben, vor allem solche, die öffentliche und private Investoren in einem Fondsvehikel zusammenbringen und die so aufgestellt sind, dass jeder Investor mit dem Risikoprofil investiert, das ihm entspricht ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema